Cookie-Einstellungen
Fussball

Cagliari-Präsident für vier Monate gesperrt

SID
Massimo Cellino, Präsident von Cagliari Calcio, wurde vom FIGC für vier Monate gesperrt
© getty

Massimo Cellino, Präsident von Cagliari Calcio, ist am Freitag für vier Monaten gesperrt worden. Cellino hatte einen Beschluss des nationalen Fußball-Verbands FIGC ignoriert

In Cagliaris Stadion durfte aus Sicherheitsgründen nur vor leeren Rängen gespielt werden, trotzdem wurden für das Spiel gegen den AS Rom im vergangenen September Tickets an Fans verkauft. Die Gemeinde sagte die Partie aus Sicherheitsgründen ab, die Roma erhielt am grünen Tisch einen 3:0-Sieg zugesprochen.

Cellino hatte zudem gegen Regeln bezüglich der Bezahlung von Spielerberatern verstoßen, daher wurde er zu einer insgesamt viermonatigen Berufssperre verurteilt. Der Stadion-Bau steht für Cagliari seit Beginn unter keinem guten Stern. Cellino war im Zusammenhang mit dem Bau Mitte Februar wegen Unterschlagung und Dokumentenfälschung vorübergehend festgenommen worden. Seit seiner Entlassung steht Cellino unter Hausarrest.

Die Serie A im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung