Cookie-Einstellungen
Fussball

Totti: Wäre bei Real Weltfußballer geworden

Von Adrian Bohrdt
Francesco Totti hat die WM 2014 noch nicht aufgegeben
© getty

Francesco Totti ist trotzdem froh, dass er eine mögliche Titeljagd mit Real Madrid nicht über seinen AS Rom gestellt hat. Der 36-Jährige glaubt zudem immer noch an eine Teilnahme an der WM 2014.

Francesco Totti vom AS Rom ist fest davon überzeugt, dass er, wäre er zu Real Madrid gewechselt, eine Vielzahl an internationalen Titeln gewonnen hätte. Dennoch bereut er seine Entscheidung nicht, der Roma die Treue zu halten. Auch die Weltmeisterschaft 2014 ist für den 36-Jährigen noch ein Thema.

Im Jahr 2004 sei er kurz davor gewesen, zu Real zu wechseln, so Totti gegenüber "France Football". "Ich wollte zu einem großen Klub, um etwas zu gewinnen. Damals konnten mir die Eigentümer bei der Roma nicht das garantieren, was ich wollte." Letztlich habe sein Herz aber die Entscheidung getroffen: "Glücklicherweise habe ich mich dafür entschieden, bei der Roma zu bleiben."

Damit hätte er aber sowohl auf Titel als auch auf persönliche Ehrungen verzichtet. Bei einem Wechsel nach Madrid "hätte ich drei Mal die Champions League gewonnen, wäre zwei Mal Weltfußballer geworden und hätte viele andere Titel geholt. Diese Möglichkeit hätte mir gefallen, keine Frage. Aber ich bin froh, dass ich die Entscheidung so getroffen habe, auch wenn ich in Italien gerne zwei oder drei Meistertitel mehr gewonnen hätte."

Totti will nicht mehr wechseln

Totti bestätigte Angebote großer ausländischer Klubs, stellte aber klar: "Müsste ich die Roma verlassen, würde ich ins Ausland und nicht zu einem italienischen Klub wechseln. Aber ich werde hier alt werden."

Trotz seines fortgeschrittenen Alters kann sich die Vereinslegende der Roma eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien noch vorstellen. "Es ist etwas, über das ich nachdenke", betonte der 36-Jährige. "Aber ich bin mir sicher: Wenn ich nochmal eine Saison habe, die so gut ist wie die abgelaufene, und würde ich mich im März und April so fit fühlen wie im Moment, dann ist alles möglich."

In der vergangenen Saison gelangen dem gebürtigen Römer in 34 Ligaspielen zwölf Tore und 14 Vorlagen. Mit 678 Pflichtspielen für den Hauptstadtklub ist Totti darüber hinaus der unangefochtene Vereinsrekordhalter. 226 Ligatore bedeuten in der ewigen Torschützenliste der Serie A den zweiten Platz. Sein größter internationaler Erfolg war der Weltmeistertitel mit Italien 2006, mit der Roma gewann er 2001 die italienische Meisterschaft

Francesco Totti im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung