Cookie-Einstellungen
Fussball

Wegen Ronaldinho: Machtkampf bei Milan

Von SPOX
Ronaldinho (l.) wechselte für 21 Millionen Euro vom FC Barcelona zum AC Milan
© Getty

Beim 1:1 des AC Milan gegen Reggina Calcio durfte Ronaldinho mal wieder von Beginn an spielen. Überzeugen konnte der Brasilianer nicht, nach 65 Minuten musste er für Filippo Inzaghi weichen. Wegen Ronaldinho bahnt sich ein Machtkampf bei den Rossoneri an.

Silvio Berlusconi hat jahrelang um Ronaldinho gekämpft. Im Sommer 2008 war der Milan-Besitzer am Ziel. Ronaldinho wurde beim FC Barcelona aussortiert und schloss sich den Rossoneri an.

"Richtige Balance ohne Ronaldinho"

Anfangs lief Ronaldinhos Engagement in Italien recht vielversprechend. Doch seine Fangemeinde innerhalb des Vereins wird immer kleiner. Trainer Carlo Ancelotti warf ihn aus der Stammelf und lieferte dafür eine plausible Erklärung: "Ohne Ronaldinho haben wir die richtige Balance gefunden." In den vier Serie-A-Spielen ohne den Brasilianer holte Milan zehn Punkte.

Böse Zungen in Italien behaupten, dass Berlusconi Ancelotti angewiesen hat, Ronaldinho gegen Reggina gefälligst wieder von Anfang an spielen zu lassen. Ancelotti soll sich Berlusconis Anordnung erst nach einer hitzigen Diskussion gebeugt haben.

Rijkaard für Ancelotti?

Angeblich liebäugelt Berlusconi bereits mit Ancelottis Entlassung am Saisonende und einer Verpflichtung von Frank Rijkaard.

Unter der Regie des Niederländers gewann Ronaldinho mit dem FC Barcelona 2006 die Champions League und wurde zweimal spanischer Meister. 

Kaka lieber mit Seedorf und Pirlo

Die Mannschaft hält von Berlusconis Vorstoß wenig. Superstar Kaka, der sich gegen Reggina den rechten Fuß verstaucht hat und voraussichtlich zwei Wochen ausfällt, hatte zuletzt geäußert, im Mittelfeld lieber mit Clarence Seedorf und Andrea Pirlo zusammenzuspielen.

Für die Zeitung "Gazzetta dello Sport" hat Ronaldinho seinen Zenit weit überschritten. "Wenn man im Fußball heutzutage nicht läuft, mutiert man schnell zu einem Fan in kurzen Hosen und Trikot. Dieses Bild gibt momentan die Figur Ronaldinho ab. Er sieht aus wie ein Kleiderständer in Milan-Fanartikeln."

Ergebnisse, Termine, Kader: Alles zum AC Milan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung