Cookie-Einstellungen

Schlagen am Ende doch die Bayern zu? Aurelien Tchouamenis Transferoptionen

 
Aurelien Tchouameni ist einer der Leistungsträger der AS Monaco. In den vergangenen Wochen haben zahlreiche Gerüchte um einen Wechsel im Sommer die Runde gemacht - welche Transferoptionen hat der französische Nationalspieler also?
© imago images
Aurelien Tchouameni ist einer der Leistungsträger der AS Monaco. In den vergangenen Wochen haben zahlreiche Gerüchte um einen Wechsel im Sommer die Runde gemacht - welche Transferoptionen hat der französische Nationalspieler also?
In der laufenden Saison kommt Tchouameni bereits auf stolze 45 Einsätze, in denen er zum französischen Nationalspieler avancierte. Mit drei Toren und zwei Assists ist er dabei nicht torgefährlich, wohl aber jemand, der ein Mittelfeld stabilisieren kann.
© imago images
In der laufenden Saison kommt Tchouameni bereits auf stolze 45 Einsätze, in denen er zum französischen Nationalspieler avancierte. Mit drei Toren und zwei Assists ist er dabei nicht torgefährlich, wohl aber jemand, der ein Mittelfeld stabilisieren kann.
Der Vertrag Tchouamenis läuft bei der AS Monaco noch bis 2024, sein Marktwert liegt aktuell bei 40 Millionen Euro. Im Zusammenhang mit den Transfergerüchten um den 22-Jährigen wurden jedoch weitaus höhere Ablösesummen diskutiert. Wer bietet mit?
© imago images
Der Vertrag Tchouamenis läuft bei der AS Monaco noch bis 2024, sein Marktwert liegt aktuell bei 40 Millionen Euro. Im Zusammenhang mit den Transfergerüchten um den 22-Jährigen wurden jedoch weitaus höhere Ablösesummen diskutiert. Wer bietet mit?
MANCHESTER UNITED: Manchester Uniteds designierter neuer Teammanager Erik ten Hag soll sich bei den Verantwortlichen der Red Devils für einen Transfer des französischen Nationalspielers eingesetzt haben. Das berichtet ESPN dieser Tage.
© imago images
MANCHESTER UNITED: Manchester Uniteds designierter neuer Teammanager Erik ten Hag soll sich bei den Verantwortlichen der Red Devils für einen Transfer des französischen Nationalspielers eingesetzt haben. Das berichtet ESPN dieser Tage.
Demnach habe der Niederländer mit den Klubchefs bereits mögliche Verpflichtungen für die neue Spielzeit diskutiert und sich dabei für einen Kauf Tchouamenis stark gemacht.
© getty
Demnach habe der Niederländer mit den Klubchefs bereits mögliche Verpflichtungen für die neue Spielzeit diskutiert und sich dabei für einen Kauf Tchouamenis stark gemacht.
Der zentrale Mittelfeldmann wurde bereits in der Vergangenheit als Neuzugang gehandelt. Dort könnte er die Rolle seines Landsmanns Paul Pogba einnehmen. Dessen Vertrag läuft aus und ein Abschied aus Manchester in diesem Sommer ist wahrscheinlich.
© imago images
Der zentrale Mittelfeldmann wurde bereits in der Vergangenheit als Neuzugang gehandelt. Dort könnte er die Rolle seines Landsmanns Paul Pogba einnehmen. Dessen Vertrag läuft aus und ein Abschied aus Manchester in diesem Sommer ist wahrscheinlich.
REAL MADRID: Allerdings muss sich United im Werben um Tchouameni mit namhafter Konkurrenz auseinandersetzen. Nach Informationen von SPOX und GOAL hat auch Real Madrid die Fühler nach dem 22-Jährigen ausgestreckt.
© imago images
REAL MADRID: Allerdings muss sich United im Werben um Tchouameni mit namhafter Konkurrenz auseinandersetzen. Nach Informationen von SPOX und GOAL hat auch Real Madrid die Fühler nach dem 22-Jährigen ausgestreckt.
Dabei haben auch Gerüchte die Runde gemacht, nach denen die Königlichen einen Transfer im Sommer bereits finalisiert haben sollen. Vor allem die Zukunftspläne spielen eine große Rolle beim Champions-League-Rekordsieger.
© getty
Dabei haben auch Gerüchte die Runde gemacht, nach denen die Königlichen einen Transfer im Sommer bereits finalisiert haben sollen. Vor allem die Zukunftspläne spielen eine große Rolle beim Champions-League-Rekordsieger.
In Madrid wird Tchouameni langfristig als möglicher Nachfolger Casemiros (30) gesehen. Als Ablöse war zuletzt eine Summe um die 60 Millionen Euro im Gespräch - doch die Optionen werden nicht weniger.
© imago images
In Madrid wird Tchouameni langfristig als möglicher Nachfolger Casemiros (30) gesehen. Als Ablöse war zuletzt eine Summe um die 60 Millionen Euro im Gespräch - doch die Optionen werden nicht weniger.
FC CHELSEA: Im Januar beschäftigte sich der FC Chelsea nach Informationen von SPOX und GOAL konkret mit seiner Verpflichtung. Mit N'golo Kante und Jorginho hätte Tchouameni hier jedoch namhafte Konkurrenz.
© imago images
FC CHELSEA: Im Januar beschäftigte sich der FC Chelsea nach Informationen von SPOX und GOAL konkret mit seiner Verpflichtung. Mit N'golo Kante und Jorginho hätte Tchouameni hier jedoch namhafte Konkurrenz.
Und auch aufgrund der ungewissen Zukunft der Blues wegen der Sanktionen gegen Klubbesitzer Roman Abramovich und dem anstehenden Verkauf des Klubs sind die Personalplanungen aktuell auf Eis gelegt. Wechsel also unwahrscheinlich.
© imago images
Und auch aufgrund der ungewissen Zukunft der Blues wegen der Sanktionen gegen Klubbesitzer Roman Abramovich und dem anstehenden Verkauf des Klubs sind die Personalplanungen aktuell auf Eis gelegt. Wechsel also unwahrscheinlich.
PARIS SAINT-GERMAIN: Wie Le Parisien berichtete, will sich PSG von gleich mehreren Mittelfeldspielern trennen – darunter offenbar auch Georginio Wijnaldum (31). Der Niederländer kam erst zu Beginn der Saison aus Liverpool, tut sich aber schwer.
© imago images
PARIS SAINT-GERMAIN: Wie Le Parisien berichtete, will sich PSG von gleich mehreren Mittelfeldspielern trennen – darunter offenbar auch Georginio Wijnaldum (31). Der Niederländer kam erst zu Beginn der Saison aus Liverpool, tut sich aber schwer.
Als Stratege im Zentrum soll allerdings weiter Marco Verratti (29) fungieren, Tchouameni wurde in dem Zusammenhang jedoch als möglicher Nachfolger Wijnaldums genannt.
© getty
Als Stratege im Zentrum soll allerdings weiter Marco Verratti (29) fungieren, Tchouameni wurde in dem Zusammenhang jedoch als möglicher Nachfolger Wijnaldums genannt.
Aktuell dürfte der Fokus bei PSG jedoch auf der Vertragsverlängerung von Kylian Mbappe liegen, weshalb es durchaus möglich ist, dass andere Klubs bei Tchouameni ernster machen...
© imago images
Aktuell dürfte der Fokus bei PSG jedoch auf der Vertragsverlängerung von Kylian Mbappe liegen, weshalb es durchaus möglich ist, dass andere Klubs bei Tchouameni ernster machen...
FC BAYERN MÜNCHEN: Auch den Bayern wurde im vergangenen Sommer ein Interesse an Tchouameni nachgesagt (Quelle: Calciomercato). Wird er das Mittelfeld verstärken und mit dem FCB um die Champions League kämpfen?
© imago images
FC BAYERN MÜNCHEN: Auch den Bayern wurde im vergangenen Sommer ein Interesse an Tchouameni nachgesagt (Quelle: Calciomercato). Wird er das Mittelfeld verstärken und mit dem FCB um die Champions League kämpfen?
Jedoch ist Ajax Amsterdams Top-Talent Ryan Gravenberch der Wunschkandidat des FCB für das Zentrum. Sein Transfer soll Medienberichten zufolge auf der Zielgeraden sein. Das und die hohe Ablösesumme sprechen gegen einen Wechsel des Franzosen an die Isar.
© imago images
Jedoch ist Ajax Amsterdams Top-Talent Ryan Gravenberch der Wunschkandidat des FCB für das Zentrum. Sein Transfer soll Medienberichten zufolge auf der Zielgeraden sein. Das und die hohe Ablösesumme sprechen gegen einen Wechsel des Franzosen an die Isar.
JUVENTUS TURIN: Auch über Juve wurde im Herbst berichtet, dass der Verein an dem Spieler interessiert sein soll. Er galt laut der Tuttosport sogar als Wunschtransfer der Bianconeri.
© imago images
JUVENTUS TURIN: Auch über Juve wurde im Herbst berichtet, dass der Verein an dem Spieler interessiert sein soll. Er galt laut der Tuttosport sogar als Wunschtransfer der Bianconeri.
Aufgrund der enttäuschenden Saison und des daher zu erwartenden Umbaus ist es möglich, dass Juve sich um Tchouameni bemühen wird. Ein Kandidat für einen Abgang: Arthur. Arsenal soll immer wieder interessiert gewesen sein. Platz für den Franzosen?
© getty
Aufgrund der enttäuschenden Saison und des daher zu erwartenden Umbaus ist es möglich, dass Juve sich um Tchouameni bemühen wird. Ein Kandidat für einen Abgang: Arthur. Arsenal soll immer wieder interessiert gewesen sein. Platz für den Franzosen?
AS MONACO: Ein Verbleib bei der AS Monaco scheint aber ebenfalls möglich, schließlich läuft der Vertrag noch bis 2024. Und er selbst scheint diese Option zumindest nicht auszuschließen.
© imago images
AS MONACO: Ein Verbleib bei der AS Monaco scheint aber ebenfalls möglich, schließlich läuft der Vertrag noch bis 2024. Und er selbst scheint diese Option zumindest nicht auszuschließen.
Vor wenigen Wochen sagte er bei der französischen Nationalmannschaft auf die Frage zu einem möglichen Wechsel: "Man muss nicht unbedingt bei Real oder Manchester City spielen, um ein Kandidat für die Nationalelf zu sein."
© imago images
Vor wenigen Wochen sagte er bei der französischen Nationalmannschaft auf die Frage zu einem möglichen Wechsel: "Man muss nicht unbedingt bei Real oder Manchester City spielen, um ein Kandidat für die Nationalelf zu sein."
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung