Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG - Sportdirektor Leonardo hofft weiterhin auf Verbleib von Kylian Mbappe: "Werden alles versuchen"

Von Oliver Maywurm
Kylian Mbappe (l.) im Gespräch mit PSG-SportdirektorLeonardo (r.).

Sportdirektor Leonardo von Paris Saint-Germain hat in einem Interview betont, dass man die Hoffnung auf einen Verbleib von Stürmerstar Kylian Mbappe über den Sommer hinaus längst nicht aufgegeben hat.

Von L'Equipe nach den Chancen auf eine Verlängerung von Mbappes Ende Juni auslaufendem Vertrag gefragt, entgegnete Leonardo: "Das kann ich nicht sagen, aber wir haben Möglichkeiten. Solange es keine Unterschrift gibt, werden wir alles versuchen und alles tun, um ihn zu halten."

In den vergangenen Monaten hatte sich immer mehr heraus kristallisiert, dass ein Wechsel Mbappes zu Real Madrid wahrscheinlich ist. Nach Informationen von SPOX und GOAL genießt die Verpflichtung des 23-jährigen Weltmeisters bei den Königlichen auch höchste Priorität. Leonardo hofft dennoch, Mbappe eine langfristige Zukunft in Paris schmackhaft zu machen.

Die Atmosphäre im Parc des Princes beim jüngsten 3:1-Heimsieg über Saint-Etienne, bei dem Mbappe mit zwei Toren und einer Vorlage der überragende Mann auf dem Platz war, sei "besonders" gewesen. "Ich denke, Kylian hat die Dinge nun wirklich richtig durchdacht", so Leonardo.

Leonardo dementiert angebliches Mega-Angebot von PSG für Mbappe

Die Berichte über ein Vertragsangebot seitens PSG, das Mbappe 200 Millionen Euro in zwei Jahren einbringen würde, dementierte der Sportdirektor jedoch: "Das stimmt nicht, wir haben kein präzises Angebot vorgelegt. Ich denke, das Gehalt wird der letzte Mosaikstein sein, den wir diesem Vertrag hinzufügen. Wir wollen ihn vielmehr in die beste Position bringen, um der beste Spieler zu werden, der er sein kann. Die Sache mit dem Gehalt wird am Ende innerhalb von zwei Minuten erledigt sein."

Da Mbappes aktueller Kontrakt am 30. Juni endet, wäre er nach aktuellem Stand nach der Saison sogar ablösefrei zu haben. PSG hatte im Sommer 2017 145 Millionen Euro für Mbappe an die AS Monaco überwiesen, seither gelangen dem 53-maligen französischen Nationalspieler in 205 Pflichtspielen für Paris 156 Tore.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung