Cookie-Einstellungen
Fussball

Ex-Bayern-Spieler Renato Sanches über geplatzten Barca-Wechsel: "Ein Schock"

Von Daniel Buse
Der französische Meister OSC Lille zieht einen Verkauf des früheren Bayern-Profis Renato Sanches in Betracht.

Renato Sanches vom OSC Lille hat sich im vergangenen Sommer schon beim FC Barcelona gesehen. Das verriet der Portugiese, der zwischen 2016 und 2019 drei Jahre lang beim FC Bayern unter Vertrag stand, der französischen Sportzeitung L'Equipe. Eine Knieblessur, die er sich beim Saisonstart in Frankreich zuzog, habe den Transfer allerdings verhindert.

Auf die Frage nach dem Grund für das Scheitern des Wechsels sagte Sanches: "Ich denke, es war die Verletzung."

Sein Traum platzte, was er als "Schock" bezeichnete. "Im Fußball gibt es nur Höhen und Tiefen, ich bin daran gewöhnt", fand er sich schließlich damit ab.

Sanches über Bayern-Zeit: "Ich war zu jung"

2016 wechselte Sanches als 18-Jähriger für 35 Millionen Euro von Benfica zum FC Bayern, bei dem er sich schwertat. "Als ich zu Bayern kam, war ich nicht bereit. Ich war noch zu jung", gestand er nun. "Und als ich mich bereit fühlte, kam nie die Gelegenheit, in dieser Mannschaft zu spielen", fügte er hinzu.

2019 ging er nach Lille und wurde mit den Doggen in der vergangenen Saison sensationell französischer Meister. "Lille ist mein Verein, mein Zuhause", stellte er nun zufrieden fest.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung