Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG - Donnarumma: "Ich habe nur gelacht, als ich auf Social Media geguckt habe"

Von Stefan Petri
Gianluigi Donnarumma ist nach eigener Aussage glücklich bei PSG.

PSG-Torhüter Gianluigi Donnarumma hat sich zu den Gerüchten geäußert, wonach er unglücklich über seine sporadischen Einsätze in der französischen Hauptstadt sein soll. Der 22-Jährige sprach in diesem Zusammenhang von "Fake News".

Donnarumma war im Sommer ablösefrei vom AC Milan zu Paris Saint-Germain gewechselt. Nach einer überragenden EURO 2020, wo er mit Italien den Titel holte und zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde, teilt er sich unter PSG-Trainer Mauricio Pochettino bisher die Einsätze im Tor mit Veteran Keylor Navas.

Donnarumma soll deshalb unglücklich gewesen sein. Laut eines Berichts des Corriere della Sera vor einigen Tagen soll Berater Mino Raiola bereits verschiedene Szenarien in Betracht gezogen haben, sollte sich an der Situation seines Klienten nicht bis zum Ende dieser Saison etwas ändern. Sogar ein Wechsel bereits im kommenden Sommer Richtung Juventus Turin sei demnach nicht ausgeschlossen.

Nach dem 2:0-Sieg von PSG gegen Manchester City am Dienstag sprach Donnarumma, der eine gute Leistung gegen das Team von Pep Guardiola gezeigt hatte, erstmals über die Berichte. "Die Leute haben bei Social Media darüber geschrieben, dass ich eventuell Paris schon wieder verlassen wolle, weil Navas zuletzt gestartet ist ... Ich habe da nur gelacht, als ich auf Social Media geguckt habe", betonte er.

Donnarumma, der bei PSG bis 2026 unter Vertrag steht, sagte weiter: "Das ist alles voll mit Fake News! Ich bin total glücklich hier bei PSG. Lasst sie reden - der Klub unterstützt mich."

Bisher hat der Schlussmann in der laufenden Saison erst drei Pflichtspiele für den französischen Tabellenführer absolviert.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung