Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG kontaktiert Richarlison als möglichen Mbappe-Ersatz

Von Thiago Fernandes / Oliver Maywurm
Paris Saint-Germain hat nach Informationen von SPOX und Goal Kontakt zu den Beratern von Everton-Stürmer Richarlison aufgenommen, um auf den Fall eines Wechsels von Kylian Mbappe zu Real Madrid vorbereitet zu sein.

Paris Saint-Germain hat nach Informationen von SPOX und Goal Kontakt zu den Beratern von Everton-Stürmer Richarlison aufgenommen, um auf den Fall eines Wechsels von Kylian Mbappe zu Real Madrid vorbereitet zu sein.

Für das Wochenende sind Gespräche zwischen dem Management des 24-jährigen Brasilianers und PSG geplant, wo man über einen möglichen Transfer beraten will. Richarlison hat sich bei Everton zu einem der besten Angreifer Europas entwickelt und steht beim Premier-League-Klub noch bis 2024 unter Vertrag.

PSG-Sportdirektor Leonardo hatte zuletzt bestätigt, dass Mbappe die Franzosen gerne in Richtung Madrid verlassen will. Ein erstes Angebot der Königlichen in Höhe von 160 Millionen Euro hat Paris zwar abgelehnt, nach Informationen von SPOX und Goal hat Real die Offerte inzwischen aber auf 170 Millionen Euro erhöht. Da Mbappes Vertrag 2022 ausläuft und PSG ihn keinesfalls dann ablösefrei ziehen lassen will, wird ein Wechsel des 22-jährigen Stürmerstars zu den Blancos immer wahrscheinlicher.

Um Richarlison als Mbappe-Ersatz zu verpflichten, muss PSG in den Verhandlungen mit Everton aber wohl viel Geschick beweisen. "Wir denken nicht darüber nach, ihn zu verkaufen", sagte Toffees-Trainer Rafa Benitez zuletzt auf einer Pressekonferenz.

Richarlison war 2018 vom FC Watford zu Everton gewechselt. Der brasilianische Nationalspieler spielte im Sommer für die Selecao sowohl bei der Copa America (0:1-Finalniederlage gegen Argentinien) als auch beim Triumph bei Olympa (2:1 nach Verlängerung im Finale gegen Spanien) jeweils eine wichtige Rolle.

Bei PSG würde er in der Offensive neben Landsmann Neymar auch auf Lionel Messi treffen. Der sechsmalige Weltfußballer ist bekanntlich vom FC Barcelona nach Paris gewechselt.

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung