Cookie-Einstellungen
Fussball

Flavius Daniliuc: Ex-Bayern-Talent vor Nizza-Abschied? Gespräche mit zwei Klubs

Flavius Daniliuc spielte einst in der Jugend des FC Bayern.

Das frühere FC-Bayern-Talent Flavius Daniliuc (20) könnte den französischen Erstligisten OGC Nizza noch kurz vor der Schließung des Transferfensters am 31. August verlassen.

Nach Informationen von SPOX und Goal laufen Gespräche über einen Wechsel des Innenverteidigers innerhalb der Ligue 1. AS Saint-Etienne sowie RC Straßburg sind an dem österreichischen U21-Nationalspieler interessiert. Neben einem festen Transfer ist auch ein Leihgeschäft im Bereich des Möglichen.

Daniliuc, bei Admira Wacker, Rapid Wien, Real Madrid und dem FC Bayern ausgebildet, war im Juni 2020 ablösefrei aus der Jugendabteilung des deutschen Rekordmeisters an die Cote d'Azur gewechselt. Dort kam er in seiner Debüt-Saison auf 26 Pflichtspieleinsätze (1710 Minuten) und half, die teilweise anfällige Abwehr der Mannschaft zu stabilisieren. Außerdem erzielte er ein Tor. Die Belohnung: Er avancierte zum Kapitän der österreichischen U21, außerdem versechsfachte sich sein Marktwert bei transfermarkt.de von rund einer auf sechs Millionen Euro.

Unter Nizzas neuem Trainer Christophe Galtier (54), der lieber auf Erfahrung in der Abwehr setzt, hat der gebürtige Wiener jedoch wenig Chancen auf kontinuierliche Einsätze. Daher würde Daniliuc gerne zu einem Verein, der ihm mehr Spielpraxis bietet. Nizza stellte sich zuletzt noch quer und ließ nach Informationen von SPOX und Goal einen Wechsel zum englischen Premier-League-Klub West Ham United platzen.

Insofern stellt sich die Frage, ob ein kurzfristiger Transfer nach Saint-Etienne oder Straßburg noch zu realisieren ist. Der Ball liegt in erster Linie bei Nizza. Daniliuc, der vom englischen Guardian in die Liste der 60 weltweit besten Spieler des Jahrgangs 2001 aufgenommen wurde, hat bei den Südfranzosen noch einen bis zum 30. Juni 2024 gültigen Vertrag.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung