Cookie-Einstellungen
Fussball

Ligue 1: PSG müht sich ohne Pochettino zum Sieg in Angers

SID
Paris hat einen glücklichen Sieg eingefahren.

Ohne den positiv getesteten Trainer Mauricio Pochettino und den ebenfalls von COVID-19 betroffenen Ex-Schalker Thilo Kehrer hat Paris St. Germain trotz einer über weite Strecken schwachen Leistung drei Punkte in der Ligue 1 eingefahren.

Einen Tag nach dem positiven Coronatest beim Argentinier setzte sich PSG bei SCO Angers glücklich mit 1:0 (0:0) durch. Bei Kehrer war zuvor bereits ein positiver Befund festgestellt worden.

Für die Entscheidung im Dauerregen sorgte Layvin Kurzawa, der Verteidiger traf in der 70. Minute nach einem missglückten Klärungsversuch für Paris, das nicht überzeugen konnte und insgesamt harmlos agierte.

Wegen der Isolation Pochettinos, Nachfolger von Thomas Tuchel, betreuten seine Assistenten Jesus Perez und Miguel D'Agostino die Mannschaft. "Wir standen mit Mauricio in Kontakt, er hat zu den Spielern vor dem Spiel via Video im Hotel gesprochen", berichtete Perez.

Am Sonntagabend kann Olympique Lyon (40 Punkte) mit einem Sieg gegen den FC Metz wieder an Paris (42) vorbeiziehen.

Ligue 1: Die aktuelle Tabelle

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Paris Saint-Germain2044:113342
2.Olympique Lyon1939:182140
3.OSC Lille1933:141939
4.AS Monaco2039:291036
5.Stade Rennes1928:21733
6.Olympique Marseille1826:18832
7.SCO Angers2025:31-630
8.HSC Montpellier2033:35-228
9.RC Lens1828:28027
10.Girondins Bordeaux1920:21-126
11.Stade Brest1930:34-426
12.FC Metz1920:18225
13.OGC Nizza1822:25-323
14.Stade Reims1927:29-221
15.Racing Straßburg1928:32-420
16.AS St. Étienne1920:29-919
17.FC Nantes1919:31-1217
18.Olympique Nîmes2016:41-2515
19.FCO Dijon1912:26-1414
20.FC Lorient1920:38-1812
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung