Cookie-Einstellungen
Fussball

Neymar hofft auf Wiedervereinigung mit Messi: "Nächstes Jahr müssen wir das tun"

SID
Kommt es in Paris zu einer Wiedervereinigung zwischen Neymar und Messi?

Superstar Neymar hat die Spekulationen über einen Abschied des sechsmaligen Weltfußballers Lionel Messi vom FC Barcelona angeheizt. Nach dem Sieg (3:1) von Paris St. Germain bei Manchester United in der Champions League am Mittwochabend bekräftigte der Brasilianer seinen Wunsch, erneut mit Messi zusammenspielen zu wollen.

"Das ist es, was ich mir am meisten wünsche, wieder mit ihm auf dem Spielfeld zu sein. Ich will auf jeden Fall mit ihm spielen, nächstes Jahr müssen wir das tun", sagte Neymar, dessen Vertrag bei PSG bis 2022 läuft, bei ESPN und ergänzte scherzend: "Er kann auf meiner Position spielen, es gibt kein Problem. Nehmen Sie mich raus."

Die beiden Ausnahmespieler hatten bereits vier Jahre gemeinsam bei Barcelona gespielt, ehe Neymar 2017 für die Rekordablöse von 222 Millionen Euro in die französische Hauptstadt wechselte. Messis Vertrag bei den Katalanen läuft im kommenden Sommer aus. Schon in der vergangenen Transferperiode hatte der 33-Jährige Barcelona verlassen wollen, entschied sich nach turbulenten Wochen jedoch für einen Verbleib.

Neymar war 2019 mit einer Rückkehr nach Barcelona in Verbindung gebracht worden. Die Katalanen haben in diesem Jahr finanziell allerdings mit den Folgen der Coronakrise zu kämpfen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung