Fussball

PSG-Keeper Marcin Bulka erzählt verrückte Anekdote zu Diego Costa: "Er ließ seine Hose runter und setzte sich auf Chalobas Gesicht"

Von SPOX

PSG-Keeper Marcin Bulka hat eine bemerkenswerte Anekdote über seinen ehemaligen Mitspieler Diego Costa erzählt. Im Gespräch mit dem Fußballkanal Foot Truck verriet der 20-Jährige: "Im Training lag Nathaniel Chalobah einmal nach einem Tackling von Diego Costa auf dem Boden. Diego war angefressen, weil er dachte, er würde simulieren. Also ließ er seine Hose runter, setzte sich auf sein Gesicht und rannte dann weg."

Der Pole, der bei Chelsea Mannschaftskamerad Costas war, habe so etwas noch nie zuvor erlebt, "das war etwas anderes", ergänzte der Torhüter.

Bulka und Costa standen von 2017 bis 2018 gemeinsam bei den Blues unter Vertrag. Mittlerweile spielt der 31-jährige Costa wieder bei Atletico Madrid.

Der spanische Stürmer hat bei Bulka einen prägenden Eindruck hinterlassen. "Zu seiner besten Zeit, war er ein Spieler, den Chelsea brauchte. Er wäre ein ordentlicher Nachfolger für Drogba gewesen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung