Fussball

PSG-Star Angel Di Maria zu Mbappe-Auswechslung: "Er muss das begreifen"

Von SPOX
Angel Di Maria hat sich zum Zoff zwischen seinem Trainer und Mitspieler Kylian Mbappe geäußert.

Offensivspieler Angel Di Maria von Paris Saint-Germain hat sich zum Zoff zwischen seinem Trainer Thomas Tuchel und Mitspieler Kylian Mbappe geäußert. "Es ist schwierig. Niemand wird gerne ausgewechselt. Jeder möchte spielen, das ist normal", sagte der Argentinier im Anschluss an den 5:0-Erfolg seines Teams gegen Montpellier.

Di Maria schob nach: "Kylian möchte Tore schießen, aber der Trainer hat entschieden, dass er ausgewechselt wird. Auf der Bank sitzen Jungs, die gerne ins Spiel kommen würden und über die nötigen Qualitäten verfügen. Das muss er begreifen."

Mbappe war gegen Montpellier in der 68. Spielminute ausgewechselt worden und hatte sich daraufhin ein Wortgefecht mit Tuchel geliefert. Der ehemalige BVB-Coach erklärte nach der Partie: "Ich bin nicht sauer, aber es macht mich traurig, denn so etwas ist nicht nötig." Tuchel ergänzte: "Ich treffe Entscheidungen aus sportlichen Gründen. Das hier ist Fußball, kein Tennis, und du musst jeden respektieren."

Einen Tag nach der Aktion soll es nach Informationen von Le Parisien zu einer Aussprache zwischen den PSG-Bossen, Tuchel und Mbappe gekommen sein. Demnach verlief das Treffen entspannt, dennoch sei Mbappe sauer, dass er häufig vor den Superstars Neymar und Di Maria ausgewechselt werde.

In der laufenden Saison kommt der Weltmeister auf 22 Tore in 25 Pflichtspielen. Zudem steuerte er 13 Vorlagen bei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung