Fussball

Ligue 1: OGC Nizza entlässt Youngster Lamine Diaby-Fadiga nach Uhr-Diebstahl

Von SPOX
Lamine Diaby-Fadiga wurde in Nizza entlassen.

Der französische Erstligist OGC Nizza hat den 18 Jahre alten Lamine Diaby-Fadiga entlassen. Das vielversprechende Stürmer-Talent hatte eine Luxus-Uhr im Wert von 70.000 Euro von Neuzugang Kasper Dolberg gestohlen.

"Nach dem Diebstahl der Uhr von Kasper Dolberg aus der Umkleidekabine des Profi-Teams und der anschließenden Anhörung des Spielers beschloss der Verein, den Vertrag mit dem 18-Jährigen mit sofortiger Wirkung zu kündigen", teilte OGC Nizza am Dienstag mit. Der Verein dulde kein Verhalten, das das Vertrauen innerhalb des Klubs gefährde.

Für Diaby-Fadiga bedeutet das Aus in Nizza möglicherweise einen Wechsel in die Ligue 2. Der Pariser FC soll Interesse am französischen U18-Nationalspieler haben.

Die Statuten des französischen Ligaverbands LFP erlauben eine Verpflichtung von Diaby-Fadiga außerhalb des Transferfensters.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung