Fussball

PSG-Superstar Neymar erklärt Ausraster und gelobt Besserung: "Ich habe Fehler gemacht"

Von SPOX
Leistete sich in der vergangenen Saison mehrere Eskapaden und Skandale: PSG-Superstar Neymar.

Der brasilianische Superstar Neymar vom amtierenden französischen Meister Paris Saint-Germain hat im Hinblick auf seine emotionalen Entgleisungen Fehler eingestanden und gleichermaßen Besserung versprochen.

"Ich habe mehrmals Fehler gemacht", sagte Neymar im Gespräch mit dem Mirror, ergänzte jedoch gleichermaßen: "Ich denke, es ist normal, dass Menschen ab und an versagen. Das gehört zum Leben und aufgrund dieser Fehler wächst und lernt man."

Darüber hinaus bekräftigte der 27-Jährige, dass in der Öffentlichkeit oftmals ein Eindruck von ihm entstehe, der nicht gänzlich seiner Persönlichkeit entspreche: "Ich bin keine gesprächige Person. Ich bin ein sehr zurückhaltender Typ und versuche, viele Dinge mit mir selbst auszumachen. Aber manchmal erreicht man einen Punkt, an dem man frustriert ist. Dann werde ich wütend, explodiere und kommuniziere nicht mehr richtig. Ich versuche, das zu verbessern."

Neymar: Immer perfekt sein "ist schlichtweg unmöglich"

Neymar leistete sich unter anderem in der vergangenen Saison einen Ausraster mit Konsequenzen, als er nach dem PSG-Aus in der Champions League den Schiedsrichter beleidigte und dafür gesperrt wurde. Auch für eine tätliche Auseinandersetzung mit einem pöbelnden Fan nach dem verlorenen Pokalfinale gegen Stade Rennes erhielt er eine Sperre.

Zudem sei es nicht immer einfach, mit der Erwartungshaltung von Außen umzugehen, "denn man muss immer perfekt sein, doch das ist schlichtweg unmöglich", so Neymar weiter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung