Fussball

Juan Foyth: Paris statt London?

Von SPOX
Juan Foyth

Paris Saint-Germain hat sich mit Estudiantes de la Plata auf einen Transfer des argentinischen Top-Talents Juan Foyth geeinigt. Zuletzt flogen Berater des Innenverteidigers nach London, um mit den ebenfalls interessierten Tottenham Hotspur zu verhandeln.

"Wir haben eine Einigung zwischen den Klubs erzielt. Lediglich die Zustimmung seines Beraters fehlt noch", bestätigte Vereinspräsident Juan Sebastian Veron gegenüber Radio Continental. Der ehemalige Mittelfeldspieler von Manchester United hält viel von Foyth: "Er ist sehr aufmerksam und trifft häufig die richtigen Entscheidungen. Eine solche Mischung findet man selten bei einem Spieler in diesem Alter."

Der argentinische U20-Nationalspieler ist nach Dani Alves und Yuri Berchiche der dritte Neuzugang des sechsmaligen französischen Meisters.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung