Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG macht im Kracher 2-Tore-Rückstand wett!

Von SPOX
Edinson Cavani erzielte zwei Tore gegen OGC Nizza

FC Toulouse - FC Lorient 3:2 (2:1)

Tore: 1:0 Toivonen (8.), 2:0 Toivonen (20.), 2:1 Moukandjo (27.), 3:1 Toivonen (60.), 3:2 Waris (89.)

FC Nantes - SM Caen

Das Spiel wurde aufgrund widriger Wetterverhältnisse verschoben.

Olympique Lyon - Stade Rennes 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Valbuena (28.)

AS Saint-Etienne - EA Guingamp 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Hamouma (25.)

Paris Saint-Germain - OGC Nizza 2:2 (0:2)

Tore: 0:1 Cyprien (32.), 0:2 Plea (45.+3), 2:1 Cavani (46.), 2:2 Cavani (60.)

  • Spitzenspiel in der Ligue 1! Der Meister aus Paris empfing OGC Nizza und konnte dabei eine Serie weiter ausbauen: Keines der letzten sieben Heimspiele verlor das Team von Unai Emery gegen die Gäste aus dem Südosten Frankreichs. Mit dem Unentschieden hat der Hauptstadt-Klub weiterhin vier Punkte Rückstand auf Tabellenführer Nizza.
  • Die Gastgeber starteten sehr druckvoll in die Partie und attackierten den Gegner schon früh im Spielaufbau. Die ersten Gelegenheiten ließen daher nicht lange auf sich warten, Kurzawa und Thiago Silva scheiterten jedoch knapp. Auch im Verlauf der ersten Halbzeit war PSG die aktivere Mannschaft.
  • Nizza nutzte gleich die erste gute Möglichkeit: In der 32. Minute erzielte Wylan Cyprien die überraschende Führung für die Gäste. Der Franzose traf wunderschön per Freistoß, Areola im PSG-Tor war dabei ohne Chance. Die Hausherren zeigten sich nach dem Gegentreffer alles andere als geschockt und versuchten weiter, die Begegnung auszugleichen. Nizza zeigte sich jedoch eiskalt vor dem Tor und erhöhte kurz vor der Halbzeit durch Alassane Plea auf 2:0.
  • Fast 70 Prozent Ballbesitz und eine Passquote von über 90 Prozent - Paris dominierte den ersten Abschnitt, der hochverdiente Anschlusstreffer fiel aber erst in der zweiten Hälfte: Edinson Cavani traf kurz nach der Pause zum 1:2. Der Uruguayer musste den Ball nach einer Flanke von Aurier nur noch über die Linie schieben.
  • Nach einer guten Stunde erzielte Edinson Cavani mit seinem zweiten Treffer den Ausgleich. Er profitierte dabei von einem Fehler in der Hintermannschaft der Gäste. Auch nach dem Ausgleichstreffer war Paris weiterhin die tonangebende Mannschaft. Der Meister konnte allerdings nur noch selten Torchancen generieren.

Die Tabelle der Ligue 1

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung