Cookie-Einstellungen
Fussball

Raiola: "Balotelli könnte Weltfußballer sein"

Von SPOX
Mario Balotelli steht bei OGC Nizza unter Vertrag

Mario Balotelli scheint beim OGC Nizza die Lust am Fußball wiederzufinden. In vier Spielen erzielte der Neuzugang vom FC Liverpool bereits fünf Treffer. Sein Berater Mino Raiola ist sich aber sicher, dass er schon viel mehr hätte erreichen können. Darüber hinaus plaudert der Berater über Zlatan Ibrahimovic.

"Mario ist ein Phänomen, aber er ist halt Balotelli", witzelte der Star-Agent gegenüber Il Giornale und fügte mit Blick auf die Herkunft des in Ghana geborenen Italieners an: "Er hatte Glück, dass er von zwei tollen Menschen aufgenommen wurde, allerdings in einer Stadt (Palermo, Anm. d. Red.), die - sind wir ehrlich - rassistisch ist."

"Er hat als Kind viel gelitten und das war ihm in seinem Kopf immer im Weg. Wenn er die Mentalität eines Zlatan Ibrahimovic hätte, dann hätte er mit dem Talent, das er hat, schon fünffacher Weltfußballer sein können", so Raiola weiter.

Erlebe die Ligue 1 Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Außerdem verriet der Spielerberater, dass Superstar Zlatan Ibrahimovic im Sommer ein Angebot über 100 Millionen Euro aus China abgelehnte. Stattdessen wechselte der Angreifer von PSG zu Manchester United, wo er "nur" 232.000 Euro pro Woche verdient.

"Er will nicht mehr Geld, er will gewinnen"

"Ibrahimovic ist der Beste. Er hat der Verlockung von 100 Millionen Euro aus China widerstanden! Er will nicht mehr Geld, sondern er will gewinnen", erklärte der Italiener.

Raiola, der mit seinen kontroversen Aussagen immer wieder für Schlagzeilen sorgt, führte weiter aus: "Ich hatte Glück, weil ich immer Champions beraten durfte. Zlatan, Pavel Nedved, Maxwell und jetzt Blaise Matuidi und Gianluigi Donnarumma."

Mario Balotelli im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung