Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG: Sirigu nach Sevilla?

Von SPOX
Salvatore Sirigu ist bei PSG nur noch die Nummer Zwei hinter Kevin Trapp

Kevin Trapp geht auch in seine zweite Saison und unter dem neuen Trainer Unai Emery bei Paris Saint-Germain als Nummer eins in die neue Spielzeit. Für Salvatore Sirigu bleibt nur der Platz auf der PSG-Bank - oder der Abschied aus der französischen Hauptstadt.

Als Nummer zwei gerät die Karriere des 29-jährigen Keepers nämlich mehr und mehr ins Stocken. Deswegen will sich Sirigu laut Le Parisien bis zum Ende des Transferfensters am 31. August noch nach einem neuen Verein umsehen.

Erlebe die Ligue 1 live und auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Am konkretesten erscheint dabei eine Ausleihe zum FC Sevilla, mit dem Emery in den letzten drei Jahren drei Mal die Europa League gewann. Die Beziehungen zum spanischen Erstligisten sind dementsprechend ausgezeichnet. Zudem verletzte sich mit David Soria einer der Keeper und fällt drei bis vier Monate aus.

"Die Verhandlungen mit Sevilla sind noch nicht abgeschlossen, aber wir hoffen, dass sich die Lage in den nächsten Tagen klärt", zitiert die Le Parisien eine Stimme aus dem Umfeld Sirigus, ohne die Quelle genauer zu nennen. Mit Sergio Rico müsste sich Sirigu allerdings auch in Sevilla gegen eine etablierte Nummer eins durchsetzen.

Neben Sevilla werden wohl auch Rufe aus der Premier League laut. So soll man sich beim FC Everton nach einem starken Konkurrenten für Neuzugang Maarten Stekelenburg umsehen. Auch mit Hull City soll man in Kontakt stehen.

Salvatore Sirigu im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung