Cookie-Einstellungen
Fussball

David Luiz: PSG geht vor FCB

SID
David Luiz wechselte nach der WM von Chelsea zum PSG
© getty

David Luiz bereute seinen Wechsel vom FC Chelsea in die Ligue 1 bisher keine Sekunde lang. Paris Saint-Germain sei wie für ihn geschaffen, der Gewinn der Champions League das große Ziel.

Dies erklärte der Brasilianer in einen Interview mit "Telefoot." Demnach habe er schon beim ersten Gespräch mit PSG gewusst, dort "glücklicher zu werden, als in Barcelona oder München."

Luiz weiter: "Ich bereue nichts. Ich habe mich gut mit Thiago Silva und Laurent Blanc unterhalten - dann fiel meine Entscheidung sehr einfach."

Eine Verlängerung in London wäre demnach noch kein Thema gewesen: "Vielleicht hätten sie mir ein Angebot gemacht, das weiß ich persönlich nicht. Aber meine Entscheidung fiel, weil ich mehr spielen will, als zum Ende der Saison."

"Habe große Ambitionen"

Der Brasilianer verbuchte nur noch wenige Einsätze, das Duo aus Cahill und Terry blockierte ihm den Weg in die Stammelf.

Bei Paris soll das nun besser werden, ohne auf die Titel verzichten zu müssen: "PSG ist eine Mannschaft, die alles gewinnen möchte. Die Champions League ist hier der große Traum. Ich möchte Titel gewinnen, ich habe große Ambitionen - aber man darf dabei nicht die nationale Meisterschaft vergessen.

David Luiz im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung