Cookie-Einstellungen
Fussball

44 Sicherheitskräfte verletzt

SID
Die Fans des SC Bastia und von Olympique Marseille gerieten im Rahmen des Spiels aneinander
© getty

Schwere Krawalle haben am Samstagabend das Spiel zwischen dem SC Bastia und Olympique Marseille (3:3) überschattet, rund um die Begegnung wurden 44 Sicherheitskräfte verletzt. Das teilte das französische Innenministerium am Sonntag mit.

Demnach kam es "vor und nach dem Spiel" zu Zusammenstößen, bei denen zehn Mitglieder der Einsatzpolizei CRS und 34 Kräfte der Gendarmerie nationale verletzt wurden.

Nach Informationen der Nachrichtenagentur "AFP" hatten Anhänger des korsischen SC Bastia die Sicherheitskräfte außerhalb des Stadions attackiert.

Politik schaltet sich ein

Innenminister Bernard Cazeneuve forderte ein "Ende dieses gewalttätigen Verhaltens, vor allem gegen Sicherheitskräfte", diese müssten respektiert werden.

Die Begegnung des ersten Spieltages der Ligue 1 war zugleich die Premiere des früheren französischen Nationalspielers Claude Makélélé auf der Trainerbank des SC Bastia.

Die aktuelle Tabelle der Ligue 1

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung