Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG patzt erneut auswärts

Von SPOX
Javier Pastore und Paris Saint-Germain warten weiterhin auf den ersten Saisonsieg
© getty

Auch am dritten Spieltag der Ligue 1 hat sich Paris Saint-Germain nicht mit Ruhm bekleckert und wartet weiterhin auf den ersten Auswärtssieg. Gegen Evian TG gelang dem Team von Laurent Blanc nur ein 0:0.

Evian TG - Paris Saint-Germain 0:0

Besondere Vorkommnisse: Cabaye sieht Gelb-Rot wegen Meckerns (62.)

Ohne Zlatan Ibrahimovic und Gregory van der Wiel wartet Paris Saint-Germain weiterhin auf den ersten Auswärtssieg. Bitter für Trainer Laurent Blanc, der auch noch auf Yohan Cabaye verzichten muss, der wegen Meckern seine zweite gelbe Karte sah und damit für die kommende Partie gesperrt ist (62.).

Paris zeigte sich von Beginn an bemüht und dominierte gegen defensivorientierte Gegner, die vor heimischer Kulisse den eigenen Strafraum dicht machten. Edinson Cavani hatte nach einer Aurier-Flanke die erste Chance für die Gäste (7.). Im Anschluss wirkte die Partie zerfahren, viele PSG-Akteure rieben sich in Zweikämpfen auf, sodass der Spielfluss verloren ging.

Pastore hatte in der 26. Minute noch die aussichtsreiche Chance für den Meister, als er aus zwölf Metern unbedrängt abzog, den Kasten aber knapp verfehlte. Im Anschluss drückte Paris weiter, erst Lucas Moura sorgte in der 71. Minute nach einer schönen Vorlage von Cavani für ernsthafte Gefahr im Strafraum der Gastgeber.

Am Ende hatte Paris sogar noch Glück, dass Evian in der Schlussviertelstunde zu leichtfertig mit den eigenen Chancen umging. Keeper Salvatore Sirigu rettet in letzter Sekunde vor Barbosa, der den Gastgebern noch den Sieg hätte bescheren können.

Alle Statistiken zu Evian - PSG

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung