Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Ancelotti erhält Freigabe für Real Madrid

Von Martin Grabmann
Ancelotti erreichte in seiner ersten kompletten PSG-Saison die Meisterschaft und das CL-Viertelfinale
© getty

Der Trainer soll noch vor dem Wochenende von Paris freigegeben werden, um nach Spanien zu wechseln. Die Franzosen verhandeln bereits mit einem möglichen Nachfolger.

Trainer Carlo Ancelotti soll französischen Medienberichten zufolge noch vor dem Wochenende von Paris Saint-Germain freigegeben werden, um zu Real Madrid wechseln zu können. Der französische Meister verhandelt angeblich schon mit seinem möglichen Nachfolger Michael Laudrup von Swansea City.

Wie "L'Equipe" und "Le Parisien" übereinstimmend berichten, ist die Trennung Ancelottis von PSG "eine Frage von Stunden" und soll noch vor dem Wochenende abgeschlossen werden. Laut "L'Equipe" verhandelt Paris-Präsident Nasser Al-Khelaifi bereits mit Laudrup über einen Vertrag für die kommende Saison.

Ancelotti erst seit Anfang 2012 in Paris

Der Swansea-Trainer soll auch interessiert sein, obwohl ihm lediglich ein Einjahresvertrag angeboten wurde. Die Pariser wollen sich offenbar die Möglichkeit offen halten, den zurzeit wegen eines Schiedsrichter-Remplers für neun Monate gesperrten Sportdirektor Leonardo zum Trainer zu machen, sobald seine Sperre abgelaufen ist.

Ancelotti soll bei Real Madrid Nachfolger von Jose Mourinho werden, der zum FC Chelsea zurückgekehrt ist. Der Italiener ist erst seit Jahresbeginn 2012 Trainer in Paris, gewann aber bereits in seiner ersten kompletten Saison bei den Franzosen die Meisterschaft und erreichte das Viertelfinale der Champions League.

Carlo Ancelotti im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung