Cookie-Einstellungen
Fussball

Guingamp wift PSG aus dem Pokal

SID
Mamadou Sakho brachte PSG mit seinem Eigentor auf die Verliererstraße
© sid

Der EA Guingamp hat wie so oft im französischen Pokal einen Erstligisten geärgert. Das Team aus der zweiten Liga schlug Paris St. Germain mit 1:0 (0:0).

Zweitligist EA Guingamp ist im französischen Liga-Pokal einmal mehr seinem Ruf als Favoritenschreck gerecht geworden. Der amtierende Pokalsieger, der in der Europa-League-Qualifikation am Bundesligisten Hamburger SV gescheitert war, zog durch einen 1:0-Sieg gegen früheren Europapokalgewinner Paris St. Germain ins Viertelfinale ein. Die Entscheidung fiel durch ein Eigentor von Mamadou Sakho in der 79. Minute.

Verhandlung im Fall Henry am 18. Januar

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung