Cookie-Einstellungen
Fussball

Manchester City: Rodri gibt Neuzugang Erling Haaland schon einen Spitznamen

Von Andreas Pfeffer
Erling Haaland

Noch bevor der Transfer von Erling Haaland von Borussia Dortmund zu Manchester City zu 100 Prozent fixiert ist, hat der Norweger von einem neuen Teamkollegen bereits einen Spitznamen verpasst bekommen.

Mittelfeldspieler Rodri sprach mit der spanischen AS über die nahende Ankunft des Torjägers und erzählte von dem Spitznamen, der für den Stürmer vorgesehen ist: Der Wikinger.

Rodri, der seit 2019 bei den Skyblues unter Vertrag steht, fand in dem Gespräch nur lobende Worte für seinen neuen Teamkollegen. "Er ist ein Spieler, der die Art und Weise wie wir spielen, verändern wird. Wir spielen mit einer falschen Neun, was uns einige Möglichkeiten gibt, aber auch andere nimmt. Für mich war klar, dass Haaland zu uns passen würde. Wir hatten eine Lücke im Kader, die er ausfüllen wird", sagte der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler.

Besonders beeindruckt ist er von Haalands körperlichen Voraussetzungen. "Nach dem Spiel gegen ihn in Dortmund habe ich zu Ruben Dias, der auch einen guten Körperbau hat, gesagt: 'Er hat sich durch dich durchgebissen!'", so Rodri.

Nach langen Verhandlungen bestätigten Manchester City und der BVB am 10. Mai den Transfer für 60 Millionen Euro. Lediglich mit Haaland gilt es jetzt für City noch letzte Details zu klären.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung