Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Liverpool angeblich an Ousmane Dembele interessiert

Von Chris Lugert
Ousmane Dembele könnte zum FC Liverpool wechseln.

Die Reihe an angeblichen Interessenten für Ousmane Dembele ist um einen großen Namen reicher. Laut der spanischen Zeitung Sport hat der FC Liverpool Kontakt zu Dembeles Beratern aufgenommen. Demnach gelte der 25 Jahre alte Franzose als möglicher Ersatz für Sadio Mane, der mit einem Wechsel zum FC Bayern München in Verbindung gebracht wird.

Dembeles Vertrag beim FC Barcelona läuft am 30. Juni aus, eine Verlängerung ist nicht in Sicht. Zuletzt meldete die AS, dass sich der frühere Dortmunder bereits für einen Wechsel zu Paris Saint-Germain entschieden habe.

PSG baut aktuell eine Mannschaft um Kylian Mbappe herum auf, der Superstar verfügt nach seiner jüngsten Vertragsverlängerung mutmaßlich über ein Mitspracherecht bei Personalentscheidungen und will Dembele unbedingt im Team haben. Bereits Anfang des Jahres sollen sich Dembele und PSG grundsätzlich auf die finanziellen Rahmenbedingungen einer Zusammenarbeit geeinigt haben.

Doch nicht nur PSG und Liverpool werden als mögliche Abnehmer für Dembele gehandelt, auch der FC Bayern soll sich jüngsten Berichten zufolge weiterhin um den Offensivspieler bemühen. Allerdings will der Rekordmeister angeblich nur 18 Millionen Euro zahlen, was Dembele zwar auf Anhieb zu einem der Top-Verdiener machen würde, allerdings weit unter den Forderungen liegt, die er in den Verhandlungen mit Barcelona gestellt haben soll. Diese belaufen sich demnach auf über 40 Millionen Euro Jahresgehalt.

Ob der FC Liverpool dazu bereit wäre, eine solche Ablösesumme zu zahlen, ist ebenfalls fraglich. Jürgen Klopp betonte zuletzt mehrfach, dass man sich gewisse Summen nicht leisten könne und wolle.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung