Cookie-Einstellungen
Fussball

Manchester-United-Scouts hatten Christopher Nkunku offenbar nicht in ihrem Register

Von SPOX

Kuriose Geschichte zu Christopher Nkunku: Angeblich hatten die Scouts von Manchester United den 24-jährigen Offensivmann von RB Leipzig bis zuletzt nicht in ihrem Register.

In einem YouTube-Interview mit Stretford Paddock erzählte ESPN-Journalist Mark Ogden, dass der damals neue Trainer Ralf Rangnick nach seinem Amtsantritt im Dezember bei der klubeigenen Scoutingabteilung nach ihren Berichten über Nkunku gefragt habe.

"Daraufhin haben sie mit dem Kopf geschüttelt und gesagt: 'Er ist nicht auf unserer Liste'", erzählte Ogden. Rangnick habe laut Ogden erwidert: "Kommt schon, das ist der zurzeit beste junge Spieler in Deutschland, er wird bald französischer Nationalspieler sein. Er schießt viele Tore. Das ist ein Spieler, den jeder kennen muss."

Nkunku erzielte in dieser Saison in 42 Pflichtspielen 29 Tore. Kürzlich debütierte er in der französischen Nationalmannschaft. Sein Vertrag läuft bis 2024, etliche europäische Topklubs sollen Interesse an ihm haben.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung