Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Chelsea: Transfer von Gabriel Slonina scheitert an Sanktionen gegen Roman Abramovich

Von Andreas Pfeffer
Gabriel Slonina wechselt nun doch nicht zum FC Chelsea.

Die Sanktionen machen sich erstmals für den FC Chelsea konkret bemerkbar. Der Wechsel eines Torwarts aus der MLS nach London scheitert.

Der Transfer von Torhüter Gabriel Slonina von MLS-Klub Chicago Fire zum FC Chelsea ist aufgrund der Sanktionen der britischen Regierung gegen Noch-Blues-Beitzer Roman Abramovich vorerst geplatzt. Das berichtet der italiensche Transferexperte Fabrizio Romano.

Die Gespräche mit dem 17 Jahre alten US-Amerikaner waren demnach schon weit fortgeschritten. Slonina hätte für eine Ablösesumme von rund sieben Millionen Euro nach London wechseln, zunächst aber bis 2023 zurück an Chicago verliehen werden sollen.

Slonina ist seit September 2021 Stammtorwart bei Chicago Fire. Bisher absolvierte er 15 Partien in der MLS. Zudem stand er zweimal für das U20-Team der USA im Kasten.

Chelsea darf aufgrund einer umfangreichen Sanktionsliste gegen den Klubs aktuell keine Transfers tätigen - darunter fallen sowohl Neuverpflichtungen als auch Spielerverkäufe.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung