Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Arsenal: Aubameyang stand vor Transfer zu Tottenham Hotspur

Von Falko Blöding
Der ehemalige Bundesligastar Pierre-Emerick Aubameyang (FC Arsenal) stand nach eigenen Angaben zu Beginn seiner Laufbahn vor einem Transfer zum Gunners-Erzrivalen Tottenham Hotspur.

Der ehemalige Bundesligastar Pierre-Emerick Aubameyang (FC Arsenal) stand nach eigenen Angaben zu Beginn seiner Laufbahn vor einem Transfer zum Gunners-Erzrivalen Tottenham Hotspur. Der Deal scheiterte aber, weil sich die Spurs einfach nicht mehr bei dem Torjäger meldeten.

Aubameyang schilderte bei Sky Sports, wie es damals ablief. Auf die Frage, ob er eher seine Laufbahn beenden oder bei Tottenham unterschreiben würde, entgegnete der Gabuner: "Das brauchen Sie mich nicht fragen, das wissen Sie bereits: Ich würde aufhören. Sogar noch mehr als ohnehin, weil ich vor ein paar Jahren kurz davor war, bei Tottenham zu unterschreiben. Aber ich habe keine Ahnung, was dann dort los war."

Er führte weiter aus: "Es war, als ich noch für Satin-Etienne spielte oder während meiner Anfangszeit in Dortmund. Genau kenne ich den Zeitpunkt nicht mehr. Jedenfalls reiste ich dorthin, schaute mir das Stadion und die White Hart Lane an. Von da an meldete sich plötzlich einfach niemand mehr bei mir. Keiner rief mich nochmal an."

Er habe sich damals gesagt, er wolle sich darüber keine großen Gedanken machen. Aber das sei der Grund, aus dem er in Arsenals Nordlondon-Derbys gegen den ungeliebten Nachbarn immer zusätzliche Motivation verspüre.

Aubameyang stürmte zwischen 2011 und 2013 für AS Saint-Etienne, ehe er für 13 Millionen Euro Ablöse zum BVB wechselte. Dort folgten viereinhalb starke Jahre, ehe es für knapp 64 Millionen Euro zu Arsenal ging. Dort ist der 32-Jährige mittlerweile Kapitän.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung