Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Chelsea: Ballon d'Or interessiert Thomas Tuchel nicht

Von Felix Götz
Thomas Tuchel findet den Ballon d'Or uninteressant.

Für Thomas Tuchel hat der Ballon d'Or keine große Bedeutung. "Ich bin nicht besonders interessiert an diesen Einzel-Awards", sagte der Trainer des FC Chelsea im Rahmen einer Pressekonferenz.

Er wisse nicht einmal, welche 30 Spieler auf der Liste des französischen Magazins France Football stehen und sich somit 2021 Hoffnungen auf die Auszeichnung machen dürfen, erklärte der 48-Jährige.

Dabei gehören mit Cesar Azpilicueta, Jorginho, N'Golo Kante, Romelu Lukaku und Mason Mount gleich fünf Blues-Spieler zu den Anwärtern.

"Was wir letzte Saison erreicht haben, ist das Resultat der Bemühungen des Teams", sagte Tuchel, der mit Chelsea die Champions League gewonnen hat: "Wir sind mehr als nur Einzelspieler, wir sind ein Team, beinahe eine Gruppe von Freunden, so fühlt es sich an."

Die Erfolge des Teams seien hauptsächlich dafür verantwortlich, dass es seine Spieler überhaupt auf die Liste geschaffte hätten, meinte Tuchel. Denoch sei er "super glücklich" für das Chelsea-Quintett.

"Ich hoffe, dass einer unserer Spieler den Titel holt. Es würde das Selbstvertrauen und alles, was man benötigt, um ein guter Spieler zu werden, steigern", sagte Tuchel. Allerdings dürfe man den Ballon d'Or "nicht zu hoch hängen".

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung