Cookie-Einstellungen
Fussball

Newcastle United auf Trainer-Suche: Ex-BVB-Coach Lucien Favre offenbar ein Kandidat

Von Tim Ursinus
Lucien Favre wurde im Dezember 2020 nach einem 1:5 gegen Stuttgart bei Borussia Dortmund entlassen.

Newcastle United sucht Medienberichten zufolge einen neuen Trainer. Der ehemalige BVB-Coach Lucien Favre soll laut Daily Mail ein Kandidat auf den Posten sein.

Demnach soll der aktuelle Trainer der Magpies, Steve Bruce, noch vor dem nächsten Ligaspiel am Sonntag gegen Tottenham gefeuert werden. Der 60-Jährige soll eine Abfindung in Höhe von 9,4 Millionen Euro kassieren.

Newcastle hat große Pläne für die Zukunft. Der Klub war in der vergangenen Woche von einem saudi-arabischen Konsortium aufgekauft worden.

Die neue sportliche Führung sei alles andere als von Bruce überzeugt. Derzeit steht Newcastle in der Premier League auf dem vorletzten Platz.

Neben Favre sollen auch Brendan Rodgers, Steven Gerrard, Paulo Fonseca, Antonio Conte und Graham Potter Kandidaten für den Trainerposten sein.

Newcastle: Favre als Trainer, Rangnick als Sportchef?

Der Schweizer Trainer ist seit seinem Aus bei Borussia Dortmund in der Vorsaison vereinslos. Mit dem BVB hatte er in zweieinhalb Jahren lediglich den Supercup gewinnen können.

Durch die Übernahme sind die Kassen von Newcastle wieder voll. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, ist der Investmentfond "PIF" nach seriösen Einordnungen 370 Milliarden Euro schwer.

Zuletzt hatte es auch Gerüchte gegeben, wonach Ralf Rangnick als neuer Sportchef gehandelt wird. Durch den Geldsegen plant Newcastle zahlreiche Verpflichtungen, um die sich der ehemalige Bundesliga-Trainer mitunter kümmern könnte.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung