Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Liverpool - Einwurftrainer Thomas Gronnemark über Anruf von Jürgen Klopp: “Es war ein Schock”

SID
Einwurftrainer Thomas Gronnemark vom FC Liverpool hat erzählt, wie ihn Jürgen Klopp vor der Saison 2018/19 erstmals kontaktiert hatte.

Einwurftrainer Thomas Gronnemark vom FC Liverpool hat erzählt, wie ihn Jürgen Klopp vor der Saison 2018/19 erstmals kontaktiert hatte.

"Es fühlte sich wirklich unwirklich an, obwohl ich immer davon geträumt habe, Trainer zu werden. Aber vor Liverpool habe ich hauptsächlich dänische Super-League-Klubs gecoacht", sagte Gronnemark dem Mirror.

Der Däne, der bereits auch RB Leipzig als Einwurfscoach half, habe zuvor eine Sprachnachricht von Klopp erhalten. "Ich wusste nicht, dass es Jürgen war", erklärte Gronnemark und fügte an: "Ich sah die +44-Nummer (Vorwahl von Großbritannien, Anm. d. Red.) auf dem Telefon und wusste nicht, dass er es war, bis ich es hörte."

Der Anruf habe in ihm viel ausgelöst. "Es war ein Schock und unwirklich", sagte Gronnemark. Gleichzeitig bekam er aber das Gefühl, "dass dies eine unglaubliche Chance war".

Rund eine Woche später einigten sich Gronnemark und Klopp im Trainingszentrum der Reds auf eine Zusammenarbeit. Liverpool hatte zu dieser Zeit nach Einwürfen oft den Ball verloren.

"Für mich war es die Erfüllung eines Lebenstraums", sagte Gronnemark, der mit 51,33 Metern im Guinness-Buch der Rekorde für den weitesten je gemessenen Einwurf steht, 2019 im Gespräch mit SPOX und Goal.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung