Cookie-Einstellungen

Liverpool vs. Chelsea: Die teuersten Transfers der beiden Klubs im direkten Vergleich

 
Jürgen Klopp und Thomas Tuchel treffen am Donnerstagabend (21.15 Uhr im LIVETICKER) aufeinander, der FC Liverpool empfängt den FC Chelsea. Vor dem Duell vergleichen wir die zehn teuersten Transfers der beiden Teams in den letzten zehn Jahren.
© getty

Jürgen Klopp und Thomas Tuchel treffen am Donnerstagabend (21.15 Uhr im LIVETICKER) aufeinander, der FC Liverpool empfängt den FC Chelsea. Vor dem Duell vergleichen wir die zehn teuersten Transfers der beiden Teams in den letzten zehn Jahren.

10., Chelsea: Hakim Ziyech (40 Mio., 20/21) - Kam erst im Sommer aus Amsterdam, schlug bislang aber noch nicht voll ein. Verletzungen setzten Ziyech mehrfach außer Gefecht, er hat erst zwei Pflichtspieltore für Chelsea erzielt.
© getty
10., Chelsea: Hakim Ziyech (40 Mio., 20/21) - Kam erst im Sommer aus Amsterdam, schlug bislang aber noch nicht voll ein. Verletzungen setzten Ziyech mehrfach außer Gefecht, er hat erst zwei Pflichtspieltore für Chelsea erzielt.
10., Liverpool: Andy Carroll (41 Mio., 10/11) - Kam am Deadline-Day als Nachfolger von Fernando Torres an die Anfield Road, konnte die großen Fußspuren aber nie ausfüllen. Erzielte nur elf Tore für Liverpool und wechselte nach zwei Jahren zu West Ham.
© getty
10., Liverpool: Andy Carroll (41 Mio., 10/11) - Kam am Deadline-Day als Nachfolger von Fernando Torres an die Anfield Road, konnte die großen Fußspuren aber nie ausfüllen. Erzielte nur elf Tore für Liverpool und wechselte nach zwei Jahren zu West Ham.
9., Chelsea: Mateo Kovacic (45 Mio., 19/20) - Der Kroate wechselte von Real Madrid zu den Blues und wurde auf der Insel gleich Stammkraft. Unter Tuchel ist er als Teil der Doppelsechs gesetzt.
© getty
9., Chelsea: Mateo Kovacic (45 Mio., 19/20) - Der Kroate wechselte von Real Madrid zu den Blues und wurde auf der Insel gleich Stammkraft. Unter Tuchel ist er als Teil der Doppelsechs gesetzt.
9., Liverpool: Roberto Firmino (41 Mio., 15/16) - Der Brasilianer wurde aus Hoffenheim geholt und war von Beginn an Leistungsträger bei den Reds. Wichtiger Teil der Offensive, gewann mit Liverpool die Meisterschaft und die Champions League.
© getty
9., Liverpool: Roberto Firmino (41 Mio., 15/16) - Der Brasilianer wurde aus Hoffenheim geholt und war von Beginn an Leistungsträger bei den Reds. Wichtiger Teil der Offensive, gewann mit Liverpool die Meisterschaft und die Champions League.
8., Chelsea: Ben Chilwell (50,2 Mio., 20/21) - Kam im Sommer von Leicester und etablierte sich nach anfänglichen Verletzungsproblemen als Stammkraft. Unter Tuchel findet er sich mittlerweile allerdings häufig auf der Ersatzbank wieder.
© getty
8., Chelsea: Ben Chilwell (50,2 Mio., 20/21) - Kam im Sommer von Leicester und etablierte sich nach anfänglichen Verletzungsproblemen als Stammkraft. Unter Tuchel findet er sich mittlerweile allerdings häufig auf der Ersatzbank wieder.
8., Liverpool: Sadio Mane (41,2 Mio., 16/17) - Ein Volltreffer-Transfer! Mane erzielte in seiner ersten Saison gleich 13 Saisontore und bildete mit Firmino und Salah fortan das gefürchtete Offensiv-Trio der Reds.
© getty
8., Liverpool: Sadio Mane (41,2 Mio., 16/17) - Ein Volltreffer-Transfer! Mane erzielte in seiner ersten Saison gleich 13 Saisontore und bildete mit Firmino und Salah fortan das gefürchtete Offensiv-Trio der Reds.
7., Chelsea: Timo Werner (53 Mio., 20/21) - Auch Werner kam im Sommer, er konnte bei Chelsea aber noch nicht voll durchstarten. Noch fehlt ihm der Killerinstinkt: Hat erst fünf Ligatore erzielt und verlor kurzzeitig auch seinen Stammplatz.
© getty
7., Chelsea: Timo Werner (53 Mio., 20/21) - Auch Werner kam im Sommer, er konnte bei Chelsea aber noch nicht voll durchstarten. Noch fehlt ihm der Killerinstinkt: Hat erst fünf Ligatore erzielt und verlor kurzzeitig auch seinen Stammplatz.
7., Liverpool: Mohamed Salah (42 Mio., 17/18) - Kam ein Jahr nach Mane und komplettierte das Angriffstrio bei den Reds. Spielte eine unglaubliche Debütsaison (32 Ligatore) und ist bei Liverpool aktuell nicht mehr wegzudenken.
© getty
7., Liverpool: Mohamed Salah (42 Mio., 17/18) - Kam ein Jahr nach Mane und komplettierte das Angriffstrio bei den Reds. Spielte eine unglaubliche Debütsaison (32 Ligatore) und ist bei Liverpool aktuell nicht mehr wegzudenken.
6., Chelsea: Jorginho (57 Mio., 18/19) - Kam als Wunschspieler von Neu-Trainer Sarri aus Neapel. In der laufenden Saison war er allerdings keine unumstrittene Stammkraft mehr. Unter Tuchel nun jedoch meist wieder in der ersten Elf zu finden.
© getty
6., Chelsea: Jorginho (57 Mio., 18/19) - Kam als Wunschspieler von Neu-Trainer Sarri aus Neapel. In der laufenden Saison war er allerdings keine unumstrittene Stammkraft mehr. Unter Tuchel nun jedoch meist wieder in der ersten Elf zu finden.
6., Liverpool: Diogo Jota (44,7 Mio., 20/21) - War der Liverpooler Königstransfer im vergangenen Sommer und fügte sich mit neun Toren in 17 Spielen schnell gut ein. Fällt nun allerdings seit fast drei Monat aufgrund einer Knieverletzung aus.
© getty
6., Liverpool: Diogo Jota (44,7 Mio., 20/21) - War der Liverpooler Königstransfer im vergangenen Sommer und fügte sich mit neun Toren in 17 Spielen schnell gut ein. Fällt nun allerdings seit fast drei Monat aufgrund einer Knieverletzung aus.
5., Chelsea: Fernando Torres (58,5 Mio., 10/11) - Wechselte vor rund zehn Jahren im Winter auf eigenen Wunsch von Liverpool zu Chelsea. Konnte dort jedoch nie voll durchstarten und erzielte in keiner Saison mehr als acht Ligatore.
© getty
5., Chelsea: Fernando Torres (58,5 Mio., 10/11) - Wechselte vor rund zehn Jahren im Winter auf eigenen Wunsch von Liverpool zu Chelsea. Konnte dort jedoch nie voll durchstarten und erzielte in keiner Saison mehr als acht Ligatore.
5., Liverpool: Fabinho (45 Mio., AS Monaco) - Nach anfänglichen Startproblemen schaffte es der Brasilianer - wenn fit - meist in die Startaufstellung der Reds. Hat jedoch immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen, auch aktuell fällt er wieder aus.
© getty
5., Liverpool: Fabinho (45 Mio., AS Monaco) - Nach anfänglichen Startproblemen schaffte es der Brasilianer - wenn fit - meist in die Startaufstellung der Reds. Hat jedoch immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen, auch aktuell fällt er wieder aus.
4., Chelsea: Christian Pulisic (64 Mio., 18/19) - Wechselte nach einer BVB-Leihe 2020 endgültig zu Chelsea. Pulisic fügte sich gut ein, hatte jedoch mehrfach mit Verletzungen zu kämpfen. Unter Tuchel ist er aktuell nur Teilzeitkraft.
© getty
4., Chelsea: Christian Pulisic (64 Mio., 18/19) - Wechselte nach einer BVB-Leihe 2020 endgültig zu Chelsea. Pulisic fügte sich gut ein, hatte jedoch mehrfach mit Verletzungen zu kämpfen. Unter Tuchel ist er aktuell nur Teilzeitkraft.
4., Liverpool: Christian Benteke (46,5 Mio., 15/16) - Wechselte 2015 für eine überraschend stattliche Summe nach Liverpool, konnte diese aber nicht wirklich rechtfertigen. Ging nur ein Jahr später schon wieder zu Crystal Palace.
© getty
4., Liverpool: Christian Benteke (46,5 Mio., 15/16) - Wechselte 2015 für eine überraschend stattliche Summe nach Liverpool, konnte diese aber nicht wirklich rechtfertigen. Ging nur ein Jahr später schon wieder zu Crystal Palace.
3., Chelsea: Alvaro Morata (66 Mio., 17/18) - Kam aus Madrid und sollte Chelseas neuer Goalgetter werden, konnte diese Aufgabe aber nicht voll ausfüllen. Nach 24 Toren in eineinhalb Jahren wurde er an Atletico Madrid abgegeben.
© getty
3., Chelsea: Alvaro Morata (66 Mio., 17/18) - Kam aus Madrid und sollte Chelseas neuer Goalgetter werden, konnte diese Aufgabe aber nicht voll ausfüllen. Nach 24 Toren in eineinhalb Jahren wurde er an Atletico Madrid abgegeben.
3., Liverpool: Naby Keita (60 Mio., 18/19) - Wechselte von RB Leipzig nach Liverpool, ist bis heute jedoch nicht zum Leistungsträger avanciert. Fiel immer wieder verletzt aus, auch in dieser Saison verpasste er bereits zahlreiche Spiele.
© getty
3., Liverpool: Naby Keita (60 Mio., 18/19) - Wechselte von RB Leipzig nach Liverpool, ist bis heute jedoch nicht zum Leistungsträger avanciert. Fiel immer wieder verletzt aus, auch in dieser Saison verpasste er bereits zahlreiche Spiele.
2., Chelsea: Kepa (80 Mio., 18/19) - Chelsea machte ihn zum teuersten Torwart der Welt - und fiel damit gehörig auf die Nase. Kepa fiel vor allem durch sein Auswechsel-Gate im Ligapokal-Finale auf und ist mittlerweile nur noch die Nummer zwei.
© getty
2., Chelsea: Kepa (80 Mio., 18/19) - Chelsea machte ihn zum teuersten Torwart der Welt - und fiel damit gehörig auf die Nase. Kepa fiel vor allem durch sein Auswechsel-Gate im Ligapokal-Finale auf und ist mittlerweile nur noch die Nummer zwei.
2., Liverpool: Alisson (62,5 Mio., 18/19) - Besser lief es derweil beim zweitteuersten Torwart-Transfer der Geschichte. Alisson avancierte bei Liverpool zu einem der besten Torhüter der Welt und ist unumstrittener Stammspieler.
© getty
2., Liverpool: Alisson (62,5 Mio., 18/19) - Besser lief es derweil beim zweitteuersten Torwart-Transfer der Geschichte. Alisson avancierte bei Liverpool zu einem der besten Torhüter der Welt und ist unumstrittener Stammspieler.
1., Chelsea: Kai Havertz (80 Mio., 20/21) - Havertz kam im Sommer aus Leverkusen, ist bei den Londonern aber noch kein echter Schlüsselspieler. Kommt häufig nur als Joker zum Einsatz, zuletzt fehlte er verletzungsbedingt.
© getty
1., Chelsea: Kai Havertz (80 Mio., 20/21) - Havertz kam im Sommer aus Leverkusen, ist bei den Londonern aber noch kein echter Schlüsselspieler. Kommt häufig nur als Joker zum Einsatz, zuletzt fehlte er verletzungsbedingt.
1., Liverpool: Virgil van Dijk (84,65 Mio., 17/18) - Kam für eine damals unglaubliche Summe vom FC Southampton, rechtfertige die Ablöse jedoch voll und ganz. Gilt als der wohl beste Verteidiger der Welt, fällt durch einen Kreuzbandriss aber lange aus.
© getty
1., Liverpool: Virgil van Dijk (84,65 Mio., 17/18) - Kam für eine damals unglaubliche Summe vom FC Southampton, rechtfertige die Ablöse jedoch voll und ganz. Gilt als der wohl beste Verteidiger der Welt, fällt durch einen Kreuzbandriss aber lange aus.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung