Cookie-Einstellungen
Fussball

Ex-Mitspieler von Cristiano Ronaldo: "Er wurde bei Manchester United gemobbt"

Von SPOX
CR7 hatte bei United wohl mit einer Art Mobbing seiner Mitspieler zu kämpfen.

Mads Timm, ehemaliger Profi bei Manchester United, hat durchsickern lassen, wie schwer es der heutige Weltstar Cristiano Ronaldo (36, Juventus Turin) in seiner Anfangszeit bei den Red Devils wirklich hatte.

Dabei verriet der Däne, dass CR7 seinerzeit mit einer Art Mobbing seiner Mitspieler zu kämpfen hatte. "Wie auch ich wurde er gemobbt, als er zum Verein kam. Er polarisierte mit seinem Haarschnitt und seinem fast akrobatischem Spielstil, mit dem er die Trainer beeindrucken wollte", zitiert die Sun aus Timms neuem Buch "Red Devil".

Das kam bei den Mitspielern, die seinerzeit Phil Neville oder auch Ole Gunnar Solskjaer hießen, kam das eher weniger gut an. "Er konnte zehn bis 15 Übersteiger machen, ehe er dann ins Dribbling ging", so Timm weiter. "Spiel endlich ab, pass endlich, verdammt!", soll Neville in der Folge geschrien haben.

Allerdings sei diese Erfahrung für den Portugiesen auch Ansporn gewesen, sich zu beweisen. "Das Besondere an Cristiano ist, dass er den Kampf gegen die Hierarchie direkt angenommen hat. Und er hat ihn gewonnen", so der heute 36 Jahre alte Däne in seinem Buch. "Er war komplett anders als der Rest. Er dachte an sich: Ich bin es, Cristiano Ronaldo. CR7."

Mittlerweile hat der portugiesische Nationalmannschaftskapitän fünfmal die Auszeichnung als Ballon-d'Or-Gewinner erhalten. Insgesamt fünfmal holte er auch die UEFA Champions League. Nach erfolgreichen Jahren bei Real Madrid steht er seit 2018 bei Juventus Turin in Italien unter Vertrag.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung