Cookie-Einstellungen

Sahin, Carroll & Co.: Die größten Transferflops des FC Liverpool

 
Seit 2000 hat der FC Liverpool über 1,5 Milliarden Euro für Transfers ausgegeben. Volltreffer wie Sadio Mane, Mohamed Salah oder Roberto Firmino waren eher die Ausnahme als die Regel. Wir zeigen die größten Transferflops der jüngeren Reds-Geschichte.
© imago images
Seit 2000 hat der FC Liverpool über 1,5 Milliarden Euro für Transfers ausgegeben. Volltreffer wie Sadio Mane, Mohamed Salah oder Roberto Firmino waren eher die Ausnahme als die Regel. Wir zeigen die größten Transferflops der jüngeren Reds-Geschichte.
EL-HADJI DIOUF (2002 – 2004 | ST | kam für 15 Millionen Euro von RC Lens) – 80 Spiele, 6 Tore, 8 Assists
© getty
EL-HADJI DIOUF (2002 – 2004 | ST | kam für 15 Millionen Euro von RC Lens) – 80 Spiele, 6 Tore, 8 Assists
Der Stürmer wechselte für 4,8 Millionen Euro zu den Bolton Wanderers, bei denen er 114 Spiele (21 Tore) absolvierte. Danach spielte er noch bei mehreren Klubs in England. 2014 zog es ihn nach Malaysia, bei Sabah FA beendete er 2016 seine Karriere.
© getty
Der Stürmer wechselte für 4,8 Millionen Euro zu den Bolton Wanderers, bei denen er 114 Spiele (21 Tore) absolvierte. Danach spielte er noch bei mehreren Klubs in England. 2014 zog es ihn nach Malaysia, bei Sabah FA beendete er 2016 seine Karriere.
Mark Gonzalez (2005 – 2007 | LF | kam für 2,5 Millionen Euro von Albacete Balompie) – 36 Spiele, 3 Tore, 0 Assists
© imago images / Colorsport
Mark Gonzalez (2005 – 2007 | LF | kam für 2,5 Millionen Euro von Albacete Balompie) – 36 Spiele, 3 Tore, 0 Assists
Bei dem Linksaußen machten die Reds sogar Profit. Sechs Millionen Euro kassierte der Klub von Betis Sevilla. Gonzalez spielte danach noch in Russland, Brasilien und ging abschließend zurück in seine Heimat Chile.
© imago images / Colorsport
Bei dem Linksaußen machten die Reds sogar Profit. Sechs Millionen Euro kassierte der Klub von Betis Sevilla. Gonzalez spielte danach noch in Russland, Brasilien und ging abschließend zurück in seine Heimat Chile.
Andriy Voronin (2007 – 2010 | ST | kam ablösefrei von Bayer Leverkusen) – 40 Spiele, 6 Tore, 5 Assists
© imago images / Sportimage
Andriy Voronin (2007 – 2010 | ST | kam ablösefrei von Bayer Leverkusen) – 40 Spiele, 6 Tore, 5 Assists
Da er keine Perspektive mehr bei den Reds sah, wechselte er zu Dynamo Moskau. Von Januar bis Juni 2017 war Voronin Trainer eines Bezirksligisten. Seit Oktober 2020 ist er an der Seite von Sandro Schwarz bei FK Dynamo Moskau Co-Trainer.
© imago images / Sportimage
Da er keine Perspektive mehr bei den Reds sah, wechselte er zu Dynamo Moskau. Von Januar bis Juni 2017 war Voronin Trainer eines Bezirksligisten. Seit Oktober 2020 ist er an der Seite von Sandro Schwarz bei FK Dynamo Moskau Co-Trainer.
Andrea Dossena (2008 – 2010 | LM | kam für 9 Millionen Euro von Udinese Calcio) – 31 Spiele, 2 Tore, 0 Assists
© imago images / Sportimage
Andrea Dossena (2008 – 2010 | LM | kam für 9 Millionen Euro von Udinese Calcio) – 31 Spiele, 2 Tore, 0 Assists
Mit den Jahren rückte Dossena auf die Linksverteidigerposition zurück. 2010 wechselte er zum SSC Neapel. Nach drei Jahren als Rotationsspieler spielte er danach in unterklassigen Ligen.
© imago images / SKATA
Mit den Jahren rückte Dossena auf die Linksverteidigerposition zurück. 2010 wechselte er zum SSC Neapel. Nach drei Jahren als Rotationsspieler spielte er danach in unterklassigen Ligen.
Robbie Keane (2008/09 | ST | kam für 24 Millionen Euro von Tottenham Hotspur) – 28 Spiele, 7 Tore, 5 Assists
© getty
Robbie Keane (2008/09 | ST | kam für 24 Millionen Euro von Tottenham Hotspur) – 28 Spiele, 7 Tore, 5 Assists
Im Februar 2009 kauften ihn die Spurs für rund 17 Millionen Euro zurück. Die erneute Rückkehr verlief aber nicht erfolgreich. 2012 wechselte der Ire zu L.A. Galaxy, 2017 ging es für ihn nach Indien. Dort spielte er noch eine Saison.
© getty
Im Februar 2009 kauften ihn die Spurs für rund 17 Millionen Euro zurück. Die erneute Rückkehr verlief aber nicht erfolgreich. 2012 wechselte der Ire zu L.A. Galaxy, 2017 ging es für ihn nach Indien. Dort spielte er noch eine Saison.
Alberto Aquilani (2009 – 2012 | ZM | kam für 20 Millionen Euro von der AS Rom) – 28 Spiele, 2 Tore, 6 Assists
© imago images / HochZwei/International
Alberto Aquilani (2009 – 2012 | ZM | kam für 20 Millionen Euro von der AS Rom) – 28 Spiele, 2 Tore, 6 Assists
Nach nur einer Saison wurde er munter hin- und herverliehen. 2012 verließ er den Klub endgültig, die Reds kassierten lediglich zwei Millionen Euro. Seit seinem Karriereende 2018 trainiert er verschiedene Jugendmannschaften bei der AC Florenz.
© imago images / HochZwei/International
Nach nur einer Saison wurde er munter hin- und herverliehen. 2012 verließ er den Klub endgültig, die Reds kassierten lediglich zwei Millionen Euro. Seit seinem Karriereende 2018 trainiert er verschiedene Jugendmannschaften bei der AC Florenz.
Andy Carroll (2011 – 2013 | ST | kam für 41 Millionen Euro von Newcastle United) – 58 Spiele, 11 Tore, 6 Assists
© getty
Andy Carroll (2011 – 2013 | ST | kam für 41 Millionen Euro von Newcastle United) – 58 Spiele, 11 Tore, 6 Assists
Carroll enttäuschte auf der ganzen Linie: verletzt, unprofessionell, passte nicht ins System. Wurde erst verliehen und 2013 für 17,5 Millionen Euro an West Ham verscherbelt. Aktuell bei Newcastle United unter Vertrag, dort aber erneut häufig verletzt.
© imago images
Carroll enttäuschte auf der ganzen Linie: verletzt, unprofessionell, passte nicht ins System. Wurde erst verliehen und 2013 für 17,5 Millionen Euro an West Ham verscherbelt. Aktuell bei Newcastle United unter Vertrag, dort aber erneut häufig verletzt.
Christian Poulsen (2010/11 | ST | kam für 5,5 Millionen Euro von Juventus Turin) – 21 Spiele, 0 Tore, 0 Assists
© imago images / VCG
Christian Poulsen (2010/11 | ST | kam für 5,5 Millionen Euro von Juventus Turin) – 21 Spiele, 0 Tore, 0 Assists
Poulsen wurde nach einem Jahr ablösefrei nach Frankreich abgegeben, ein Jahr später ging es für ihn zu Ajax. Schließlich ging er zu seinem Jugendklub FC Kopenhagen zurück, dort beendete er 2016 seine Karriere. Seit 2019 ist er Co-Trainer bei Ajax.
© imago images / Colorsport
Poulsen wurde nach einem Jahr ablösefrei nach Frankreich abgegeben, ein Jahr später ging es für ihn zu Ajax. Schließlich ging er zu seinem Jugendklub FC Kopenhagen zurück, dort beendete er 2016 seine Karriere. Seit 2019 ist er Co-Trainer bei Ajax.
Paul Konchesky (2010/11 | LV | kam für 4,2 Millionen Euro vom FC Fulham) – 18 Spiele, 0 Tore, 1 Assist
© imago images / Colorsport
Paul Konchesky (2010/11 | LV | kam für 4,2 Millionen Euro vom FC Fulham) – 18 Spiele, 0 Tore, 1 Assist
Konchesky wurde bereits nach einem halben Jahr verliehen und danach an Leicester für 1,8 Millionen Euro verkauft. Nach vier Jahren bei den Foxes zog er quer durch England und hörte 2018 beim Sechstligisten East Thurrock auf.
© imago images / Colorsport
Konchesky wurde bereits nach einem halben Jahr verliehen und danach an Leicester für 1,8 Millionen Euro verkauft. Nach vier Jahren bei den Foxes zog er quer durch England und hörte 2018 beim Sechstligisten East Thurrock auf.
Joe Cole (2010 – 2013 | ST | kam ablösefrei vom FC Chelsea) – 42 Spiele, 5 Tore, 3 Assists
© imago images
Joe Cole (2010 – 2013 | ST | kam ablösefrei vom FC Chelsea) – 42 Spiele, 5 Tore, 3 Assists
Da der Engländer ablösefrei war, zählt er nicht zu den aller größten Transferflops. Auch er wurde nach einem Jahr verliehen und verließ später den Klub ablösefrei. Cole beendete seine Karriere in den USA und ist aktuell Jugendtrainer bei Chelsea.
© imago images / Sportimage
Da der Engländer ablösefrei war, zählt er nicht zu den aller größten Transferflops. Auch er wurde nach einem Jahr verliehen und verließ später den Klub ablösefrei. Cole beendete seine Karriere in den USA und ist aktuell Jugendtrainer bei Chelsea.
Milan Jovanovic (2010/11 | LF | kam ablösefrei von Standard Lüttich) – 18 Spiele, 2 Tore, 2 Assists
© imago images / Colorsport
Milan Jovanovic (2010/11 | LF | kam ablösefrei von Standard Lüttich) – 18 Spiele, 2 Tore, 2 Assists
Jovanovic blieb ebenfalls nur ein Jahr dem Klub treu. Immerhin machte Liverpool mit ihm sogar Profit: 800.000 Euro zahlte der RSC Anderlecht. Dort spielte er zwei Saisons, ehe er mit 32 Jahren seine Karriere beendete.
© imago images / HochZwei/International
Jovanovic blieb ebenfalls nur ein Jahr dem Klub treu. Immerhin machte Liverpool mit ihm sogar Profit: 800.000 Euro zahlte der RSC Anderlecht. Dort spielte er zwei Saisons, ehe er mit 32 Jahren seine Karriere beendete.
Charlie Adam (2011/12 | ZM | kam für 8,4 Millionen Euro vom FC Blackpool) – 37 Spiele, 2 Tore, 10 Assists
© imago images / Mary Evans
Charlie Adam (2011/12 | ZM | kam für 8,4 Millionen Euro vom FC Blackpool) – 37 Spiele, 2 Tore, 10 Assists
Stoke City überwies sechs Millionen Euro für den Mittelfeldspieler. Diese Summe rentierte sich für den Klub. Adams spielte von 2012 bis 2019 für Stoke. Seit 2020 läuft der mittlerweile 34-Jährige nun für den Dundee FC in der schottischen Liga auf.
© getty
Stoke City überwies sechs Millionen Euro für den Mittelfeldspieler. Diese Summe rentierte sich für den Klub. Adams spielte von 2012 bis 2019 für Stoke. Seit 2020 läuft der mittlerweile 34-Jährige nun für den Dundee FC in der schottischen Liga auf.
Fabio Borini (2012 – 2015 | LF | kam für 13,3 Millionen Euro von der AS Rom) – 38 Spiele, 3 Tore, 3 Assists
© imago images / Sportimage
Fabio Borini (2012 – 2015 | LF | kam für 13,3 Millionen Euro von der AS Rom) – 38 Spiele, 3 Tore, 3 Assists
Hinter dem Sturm-Duo Suarez/Carroll bekam Borini nur als Einwechselspieler Spielzeit. Ein Wechsel nach Sunderland brachte seine Karriere wieder in Schwung. Später spielte der Italiener noch beim AC Mailand und Hellas Verona. Aktuell jedoch ohne Verein.
© imago images / HochZwei/International
Hinter dem Sturm-Duo Suarez/Carroll bekam Borini nur als Einwechselspieler Spielzeit. Ein Wechsel nach Sunderland brachte seine Karriere wieder in Schwung. Später spielte der Italiener noch beim AC Mailand und Hellas Verona. Aktuell jedoch ohne Verein.
Nuri Sahin (2012/13 | ZM | kam für 5 Millionen Euro Leihgebühr von Real Madrid) – 12 Spiele, 3 Tore, 3 Assists
© getty
Nuri Sahin (2012/13 | ZM | kam für 5 Millionen Euro Leihgebühr von Real Madrid) – 12 Spiele, 3 Tore, 3 Assists
Nach einem halben Jahr und lediglich zwölf Einsätzen war das Abenteuer Liverpool für Sahin wieder vorbei. Der BVB holte ihn von Real Madrid zurück. 2018 ging es für ihn zu Werder Bremen, seit 2020 spielt er bei Antalyaspor in der Türkei.
© imago images / Colorsport
Nach einem halben Jahr und lediglich zwölf Einsätzen war das Abenteuer Liverpool für Sahin wieder vorbei. Der BVB holte ihn von Real Madrid zurück. 2018 ging es für ihn zu Werder Bremen, seit 2020 spielt er bei Antalyaspor in der Türkei.
Iago Aspas (2013 – 2015 | ST | kam für 10,8 Millionen Euro von Celta Vigo) – 15 Spiele, 1 Tor, 1 Assist
© getty
Iago Aspas (2013 – 2015 | ST | kam für 10,8 Millionen Euro von Celta Vigo) – 15 Spiele, 1 Tor, 1 Assist
Der Angreifer wurde nach einem Jahr an den FC Sevilla verliehen, die Spanier zogen letztendlich eine Kaufoption in Höhe von sechs Millionen Euro und verkauften ihn direkt weiter nach Celta Vigo. Dort fand er zu alter Stärke zurück.
© imago images / HochZwei/International
Der Angreifer wurde nach einem Jahr an den FC Sevilla verliehen, die Spanier zogen letztendlich eine Kaufoption in Höhe von sechs Millionen Euro und verkauften ihn direkt weiter nach Celta Vigo. Dort fand er zu alter Stärke zurück.
Luis Alberto (2013 – 2016 | ZOM | kam für 8 Millionen Euro vom FC Sevilla) – 12 Spiele, 0 Tore, 1 Assist
© imago images / HochZwei/International
Luis Alberto (2013 – 2016 | ZOM | kam für 8 Millionen Euro vom FC Sevilla) – 12 Spiele, 0 Tore, 1 Assist
Der Spanier wurde zunächst in die Heimat verliehen und schließlich für vier Millionen Euro an Lazio Rom verkauft. Dort startete er durch. Jüngst verlängerte er dort seinen Vertrag bis 2025.
© getty
Der Spanier wurde zunächst in die Heimat verliehen und schließlich für vier Millionen Euro an Lazio Rom verkauft. Dort startete er durch. Jüngst verlängerte er dort seinen Vertrag bis 2025.
Lazar Markovic (2014 – 2019 | RF | kam für 25 Millionen Euro von Benfica Lissabon) – 34 Spiele, 3 Tore, 1 Assist
© getty
Lazar Markovic (2014 – 2019 | RF | kam für 25 Millionen Euro von Benfica Lissabon) – 34 Spiele, 3 Tore, 1 Assist
Markovic kam nie mit der englischen Härte zurecht und wurde daher oft verliehen. Im Januar 2019 wurde er schließlich ablösefrei an Fulham abgegeben, dort wurde der Vertrag nach einem halben Jahr wieder aufgelöst. Seitdem spielt er für Partizan Belgrad.
© getty
Markovic kam nie mit der englischen Härte zurecht und wurde daher oft verliehen. Im Januar 2019 wurde er schließlich ablösefrei an Fulham abgegeben, dort wurde der Vertrag nach einem halben Jahr wieder aufgelöst. Seitdem spielt er für Partizan Belgrad.
Mario Balotelli (2014 – 2016 | ST | kam für 20 Millionen Euro vom AC Milan) – 28 Spiele, 4 Tore, 0 Assists
© imago images / Alan Martin
Mario Balotelli (2014 – 2016 | ST | kam für 20 Millionen Euro vom AC Milan) – 28 Spiele, 4 Tore, 0 Assists
Super Mario brauchte nicht lange, um für Unruhe zu sorgen. Für lau ließen ihn die Reds daher nach Nizza ziehen. Von dort ging es für ihn noch zu Olympique Marseille und nach Brescia. Seit diesem Sommer steht er ohne Verein da.
© imago images
Super Mario brauchte nicht lange, um für Unruhe zu sorgen. Für lau ließen ihn die Reds daher nach Nizza ziehen. Von dort ging es für ihn noch zu Olympique Marseille und nach Brescia. Seit diesem Sommer steht er ohne Verein da.
Christian Benteke (2015/16 | ST | kam für 46,5 Millionen Euro von Aston Villa) – 42 Spiele, 10 Tore, 6 Assists
© getty
Christian Benteke (2015/16 | ST | kam für 46,5 Millionen Euro von Aston Villa) – 42 Spiele, 10 Tore, 6 Assists
Musste nach nur einem Jahr an der Anfield Road, in dem er sich nie richtig durchsetzen konnte, wieder gehen. Seit 2016 für Crystal Palace aktiv, die immerhin noch fast 32 Millionen für ihn zahlten.
© getty
Musste nach nur einem Jahr an der Anfield Road, in dem er sich nie richtig durchsetzen konnte, wieder gehen. Seit 2016 für Crystal Palace aktiv, die immerhin noch fast 32 Millionen für ihn zahlten.
Danny Ings (2015 – 2019 | ST | kam für 8,3 Millionen Euro vom FC Burnley) – 25 Spiele, 4 Tore, 1 Assist
© getty
Danny Ings (2015 – 2019 | ST | kam für 8,3 Millionen Euro vom FC Burnley) – 25 Spiele, 4 Tore, 1 Assist
Ings verabschiedete sich 2019 nach einjähriger Leihe für 22,2 Millionen Euro endgültig nach Southampton. Mit dem Verkauf machten die Reds also ordentlich Profit. Ings ist unter Hasenhüttl gesetzt und traf diese Saison in sieben Spielen bereits fünfmal.
© getty
Ings verabschiedete sich 2019 nach einjähriger Leihe für 22,2 Millionen Euro endgültig nach Southampton. Mit dem Verkauf machten die Reds also ordentlich Profit. Ings ist unter Hasenhüttl gesetzt und traf diese Saison in sieben Spielen bereits fünfmal.
Loris Karius (seit 2016 | TW | kam für 6,2 Millionen Euro vom FSV Mainz 05) – 49 Spiele, 47 Gegentore, 22-mal zu Null
© imago images / Sportimage
Loris Karius (seit 2016 | TW | kam für 6,2 Millionen Euro vom FSV Mainz 05) – 49 Spiele, 47 Gegentore, 22-mal zu Null
Nach mehreren unglücklichen Patzern war der Torhüter bei den Reds außen vor. Nach zwei Leihjahren bei Besiktas ist er aktuell an Union verliehen. Dort bislang noch ohne Einsatz.
© getty
Nach mehreren unglücklichen Patzern war der Torhüter bei den Reds außen vor. Nach zwei Leihjahren bei Besiktas ist er aktuell an Union verliehen. Dort bislang noch ohne Einsatz.
1 / 1
Werbung
Werbung