Cookie-Einstellungen
Fussball

Wie Pep Guardiola und Marcelo Bielsa zusammenfanden: Das Buch eines 20-jährigen Studenten

Guardiola löste Mannas außergewöhnliche Karriere aus

Die Unterhaltung mit Bielsa inspirierte Guardiola, der Manna anschließend geschrieben haben soll: "Ich habe gerade den Menschen getroffen, der mehr über Fußball weiß als jeder andere." Im Gespräch mit Bielsa hatte Guardiola auch den jungen Studenten aus Rosario erwähnt und Bielsa damit neugierig gemacht. Kurz darauf lud er Manna für ein Kennenlernen ein und konfrontierte ihn mit einem eigens vorbereiteten Taktik-Test.

Bravourös soll er den Test bestanden haben und als Bielsa im Sommer 2007 chilenischer Nationaltrainer wurde, erinnerte er sich an Manna und machte ihn zu seinem Videoanalysten. Es war der Beginn einer außergewöhnlichen Karriere: Manna blieb auch unter Bielsas Nachfolger Jorge Sampaoli im Trainerstab Chiles und folgte ihm später zum FC Sevilla und zur argentinischen Nationalmannschaft.

Guardiola über Bielsa: "Er ist der beste Trainer der Welt"

Zeitgleich mit Bielsas Amtsübernahme bei der chilenischen Nationalmannschaft übernahm Guardiola Barcelonas Reserve und führte sie zum Aufstieg in die dritthöchste spanische Liga. Anschließend wurde er zu den Profis befördert, formte eine der besten Mannschaften der Geschichte und holte gleich in seiner ersten Saison das Triple.

Es folgten etliche weitere Titel, der letzte war eine Copa del Rey 2012. Im Finale gewann Barcelona mit 3:0 gegen Bielsas neuen Klub Athletic Bilbao. Der Lehrling hatte den Meister besiegt. Wie so oft war Bielsa trotz begeisterndem Fußball seiner Mannschaft kurz vor dem Ziel gescheitert, abgesehen von ersten Erfolgen mit Newell's zu Beginn seiner Karriere und dem Olympiasieg mit Argentinien 2004 holte er bisher keine wichtigen Titel.

Aber Titel? Was sind schon Titel? Es geht ja um mehr. "Wir Trainer werden daran gemessen, wie viele Titel wir gewinnen. Titel sind aber eigentlich viel weniger entscheidend als wie man den Fußball generell beeinflusst. Deshalb ist er für mich der beste Trainer der Welt", erklärte Guardiola mal, angesprochen auf Bielsa, und riet: "Wer Trainer werden will, muss vorher mit ihm gesprochen haben."

Guardiola hatte das Glück und zwar dank des Geschenks eines 20-jährigen Studenten aus Rosario. Der Titel des Buches "Lo Suficientemente Loco", das Guardiola der Legende nach bis heute in seinem Büro aufbewahrt, heißt in Deutsch übrigens: Verrückt genug.

Die aktuelle Tabelle der Premier League

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Leicester City312:489
2.FC Liverpool39:459
3.FC Everton38:359
4.Aston Villa24:046
5.FC Arsenal36:426
6.Crystal Palace35:326
7.Leeds United38:716
8.Tottenham Hotspur36:424
9.FC Chelsea36:604
10.Newcastle United33:4-14
11.West Ham United35:413
12.Brighton & Hove Albion36:603
13.Manchester City25:6-13
14.Manchester United24:5-13
15.FC Southampton33:6-33
16.Wolverhampton Wanderers33:7-43
17.West Bromwich Albion35:11-61
18.FC Burnley22:5-30
19.Sheffield United30:4-40
20.FC Fulham33:10-70
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung