-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Transfergerücht: Al-Nasr Riad an Verpflichtung von Mesut Özil interessiert

Von SPOX
Könnte Mesut Özil nach Saudi-Arabien wechseln - und dabei nochmal richtig abkassieren?

Der Klub Al-Nasr Riad aus Saudi-Arabien ist offenbar an einer Verpflichtung von Mesut Özil (31) interessiert. Das berichten englische und türkische Medien.

Der Verein soll bereits Kontakt zu Özils Berater hergestellt haben. Laut dem englischen Telegraph ist neben Al-Nasr Riad auch noch ein zweiter, namentlich nicht genannter Klub aus Katar am deutschen Ex-Nationalspieler dran.

Um Özil den Wechsel nach Saudi-Arabien schmackhaft zu machen, soll man ihm angeblich ein Jahresgehalt von knapp 17 Millionen Euro bieten. Özils Vertrag beim FC Arsenal ist noch bis 2021 datiert. Bei den Gunners soll Özil allerdings ein Jahressalär von bis zu 20 Millionen Euro beziehen.

Bislang hatte der Weltmeister von 2014 einen vorzeitigen Abgang von den Gunners stets ausgeschlossen. "Ich bleibe hier bis zum letzten Tag unserer Vereinbarung", betonte er gegenüber The Athletic . "Ich will nicht gehen, damit hat sich das."

Aus sportlicher Sicht würde Arsenal unter Trainer Mikel Arteta auf seinen Topverdiener wohl verzichten können. Özil hatte in der vergangenen Saison nur 18 von 38 Ligaspielen bestritten. Nach der Corona-Unterbrechung setzte Arteta den Mittelfeld-Regisseur gar nicht mehr ein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung