-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Chelsea: Trainer Frank Lampard reagiert auf Kritik von Jürgen Klopp

Von SPOX
Frank Lampard hat auf die Kritik von Jürgen Klopp reagiert.

Frank Lampard hat auf die Kritik von Jürgen Klopp an der Transferoffensive des FC Chelsea reagiert. "Ich war nicht verärgert, ich fand es leicht amüsant", sagte der Coach der Blues vor dem Saisonauftakt bei Brighton and Hove Albion (21 Uhr im LIVETICKER) bei einer Pressekonferenz.

"Einigen Klubs ist es offenbar nicht so wichtig, wie unsicher die Zukunft ist, weil sie Staaten oder Oligarchen als Besitzer haben", hatte Klopp gegenüber BBC-Radio 5 über die Transfers der Londoner von Timo Werner, Kai Havertz & Co. gesagt.

Liverpool habe Erfolg, "weil wir so sind, wie wir sind. Wir können uns nicht über Nacht ändern und sagen, wir wollen jetzt so sein wie Chelsea", so der Reds-Trainer.

Lampard rechtfertigte die Investitionen mit Chelseas zurückliegender Transfersperre. "Wir hatten die Sperre hinter uns und mussten uns darum kümmern, die Situation zu verbessern. Wir müssen uns nicht zu sehr auf das konzentrieren, was andere Mannschaften, Trainer, Fans und Medien sagen", erklärte der 42-Jährige.

In Richtung Klopp ergänzte Lampard: "Wenn man die Liverpool-Spieler durchgeht mit Van Dijk, Alisson, Fabinho, Keita, Mane und Salah, dann sind das alles herausragende Spieler, die zu einem sehr hohen Preis gekommen sind."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung