-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Premier League: Leeds United holt Rodrigo vom FC Valencia und zahlt wohl Rekordablöse

Von SPOX
Leeds United hat sich die Dienste von Rodrigo gesichert.

Premier-League-Aufsteiger Leeds United hat sich die Dienste von Rodrigo vom FC Valencia gesichert. Das gab der spanischen Klub am späten Dienstagabend offiziell bekannt gaben. Dem Vernehmen nach zahlt Leeds eine vereinsinterne Rekordablöse für den Stürmer.

Laut übereinstimmenden Medienberichten zahlen die Whites 30 Millionen Euro für den 29-Jährigen: Inklusive Boni könnte die Ablösesumme wohl auf bis zu 40 Millionen ansteigen.

"Valencia möchte ihm für seinen Einsatz und seine Bemühungen der letzten sechs Saisons danken, in denen er in 220 Spielen 59 Tore schoss und dabei half, den Pokal zu gewinnen. Valencia wünscht ihm alles Gute für den neuen Abschnitt seiner sportlichen Karriere", heißt es in einem Statement des Klubs.

Nach dem Verpassen der internationalen Wettbewerbe und aufgrund der Corona-Krise ist der FC Valenica in starker finanzieller Not. Deshalb wurden bereits Leistungsträger und Top-Verdiener Ferran Torres (für 23 Mio. zu Man City), Francis Coquelin (für 6,5 Mio. Euro zu Villarreal) und Dani Parejo (ablösefrei an Villarreal) abgegeben.

Für Rodrigo ist es der zweite Anlauf in der Premier League: Bereits in der Saison 2010/11 lief er per Leihe für die Bolton Wanderers auf, kam in 17 Spielen aber nur auf einen Treffer und kehrte im Anschluss zu Benfica zurück.

Der 22-fache spanische Nationalspieler wird die Premier-League-Saison mit Leeds am 12. September beginnen. Gegner im Auftaktspiel ist Meister FC Liverpool.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung