Cookie-Einstellungen

Manchester City: Mit diesen Stars könnte Pep den Großangriff auf die Champions League planen

 
Es ist offiziell. Manchester City darf in den kommenden beiden Jahren nun doch im Europapokal spielen. Durch das CAS-Urteil, das die UEFA-Sperre gekippt hat, herrscht bei den Skyblues Planungssicherheit.
© imago images / PA Images

Es ist offiziell. Manchester City darf in den kommenden beiden Jahren nun doch im Europapokal spielen. Durch das CAS-Urteil, das die UEFA-Sperre gekippt hat, herrscht bei den Skyblues Planungssicherheit.

Der CAS reduzierte zudem die Geldstrafe von 30 auf zehn Millionen Euro. Viel wichtiger ist jedoch die Perspektive, die der Klub eigenen Spielern sowie Top-Stars jetzt wieder bieten kann. Die Citizens planen den Großangriff auf die CL-Trophäe.
© imago images / PA Images
Der CAS reduzierte zudem die Geldstrafe von 30 auf zehn Millionen Euro. Viel wichtiger ist jedoch die Perspektive, die der Klub eigenen Spielern sowie Top-Stars jetzt wieder bieten kann. Die Citizens planen den Großangriff auf die CL-Trophäe.
Budget ist beim Scheich-Klub trotz der Corona-Krise reichlich vorhanden. Dem Guardian zufolge darf Pep Guardiola für umgerechnet 165 Millionen Euro einkaufen und den Kader verbessern. Laut dem Telegraph könnten es bis zu fünf Sommertransfers werden.
© imago images / PA Images
Budget ist beim Scheich-Klub trotz der Corona-Krise reichlich vorhanden. Dem Guardian zufolge darf Pep Guardiola für umgerechnet 165 Millionen Euro einkaufen und den Kader verbessern. Laut dem Telegraph könnten es bis zu fünf Sommertransfers werden.
Vor allem in der Defensive, die sich in dieser Saison sehr anfällig präsentierte, soll nachgebessert werden. Mindestens ein Innen- und ein Linksverteidiger sollen kommen, heißt es. Wir zeigen Euch die heißesten Transfergerüchte und ordnen diese ein.
© imago images / ZUMA Wire
Vor allem in der Defensive, die sich in dieser Saison sehr anfällig präsentierte, soll nachgebessert werden. Mindestens ein Innen- und ein Linksverteidiger sollen kommen, heißt es. Wir zeigen Euch die heißesten Transfergerüchte und ordnen diese ein.
DAVID ALABA (28): Der Österreicher wurde dem Guardian zufolge von Pep als Hauptziel auserkoren. Alaba kann beide Positionen bekleiden. In der abgelaufenen Saison avancierte er beim FC Bayern zum Abwehrchef. Erstmals in dieser Rolle spielte er unter Pep.
© imago images / Sven Simon
DAVID ALABA (28): Der Österreicher wurde dem Guardian zufolge von Pep als Hauptziel auserkoren. Alaba kann beide Positionen bekleiden. In der abgelaufenen Saison avancierte er beim FC Bayern zum Abwehrchef. Erstmals in dieser Rolle spielte er unter Pep.
"Er kann ohne Zweifel einer der besten Innenverteidiger der Welt werden", hatte der Spanier schon im 2015 gegenüber dem kicker prophezeit. Über eine Reunion wurde deswegen schon des Öfteren spekuliert. Außerdem läuft Alabas Vertrag 2021 aus.
© imago images / Nordphoto
"Er kann ohne Zweifel einer der besten Innenverteidiger der Welt werden", hatte der Spanier schon im 2015 gegenüber dem kicker prophezeit. Über eine Reunion wurde deswegen schon des Öfteren spekuliert. Außerdem läuft Alabas Vertrag 2021 aus.
Die Vertragsgespräche zwischen Alaba und dem FC Bayern stocken. Die Münchner könnten Gefahr laufen, den 28-Jährigen ablösefrei zu verlieren. Alaba hat noch nicht über seine Zukunft entschieden. FCB-Coach Flick gab an um ihn kämpfen zu wollen.
© imago images / Poolfoto
Die Vertragsgespräche zwischen Alaba und dem FC Bayern stocken. Die Münchner könnten Gefahr laufen, den 28-Jährigen ablösefrei zu verlieren. Alaba hat noch nicht über seine Zukunft entschieden. FCB-Coach Flick gab an um ihn kämpfen zu wollen.
KALIDOU KOULIBALY (29): Neben Alaba der heißeste Kandidat, der vom Guardian gehandelt wird. Der Innenverteidiger wurde von englischen Medien nicht nur mit Manchester City, sondern auch mit United und dem FC Liverpool in Verbindung gebracht.
© imago images / Insidefoto
KALIDOU KOULIBALY (29): Neben Alaba der heißeste Kandidat, der vom Guardian gehandelt wird. Der Innenverteidiger wurde von englischen Medien nicht nur mit Manchester City, sondern auch mit United und dem FC Liverpool in Verbindung gebracht.
Für den 29-Jährigen müssten die Skyblues wohl tief in die Tasche greifen. Er steht nämlich noch drei Jahre beim SSC Neapel unter Vertrag, sein Marktwert wird auf über 70 Millionen Euro taxiert. Er selbst äußerte sich zuletzt genervt zu den Gerüchten.
© imago images / LaPresse
Für den 29-Jährigen müssten die Skyblues wohl tief in die Tasche greifen. Er steht nämlich noch drei Jahre beim SSC Neapel unter Vertrag, sein Marktwert wird auf über 70 Millionen Euro taxiert. Er selbst äußerte sich zuletzt genervt zu den Gerüchten.
"Jeden Tag gibt es eine neue Meldung. [...] Ich habe niemals mit dem Verein über einen Abgang geredet", sagte er der Gazzetta dello Sport. Dies könnte sich jedoch mit der Aussicht auf die Königsklasse ändern. Die Quali für die CL verpasst er mit Napoli.
© imago images / AFLOSPORT
"Jeden Tag gibt es eine neue Meldung. [...] Ich habe niemals mit dem Verein über einen Abgang geredet", sagte er der Gazzetta dello Sport. Dies könnte sich jedoch mit der Aussicht auf die Königsklasse ändern. Die Quali für die CL verpasst er mit Napoli.
DIEGO CARLOS (27): Der Telegraph bringt als preisgünstigere Alternative den FC-Sevilla-Innenverteidiger ins Gespräch. Der Brasilianer wurde offenbar schon mehrmals von den Citizens gescoutet und hat "Bewunderer im Klub".
© imago images / ZUMA Wire
DIEGO CARLOS (27): Der Telegraph bringt als preisgünstigere Alternative den FC-Sevilla-Innenverteidiger ins Gespräch. Der Brasilianer wurde offenbar schon mehrmals von den Citizens gescoutet und hat "Bewunderer im Klub".
Alaba, Koulibaly und Carlos gelten als die präferierten Lösungen. Dennoch hat ManCity nach Informationen des Telegraph gleich mehrere Innenverteidiger im vergangenen Jahr gescoutet. Dazu zählen die PL-Verteidiger Nathan Ake (AFC Bournemouth) ...
© imago images / PA Images
Alaba, Koulibaly und Carlos gelten als die präferierten Lösungen. Dennoch hat ManCity nach Informationen des Telegraph gleich mehrere Innenverteidiger im vergangenen Jahr gescoutet. Dazu zählen die PL-Verteidiger Nathan Ake (AFC Bournemouth) ...
... und Caglar Söyüncü (Leicester City). International sollen Ruben Dias (Benfica), Pau Torres (FC Villarreal), Milan Skriniar (Inter) und Dan-Axel Zagadou (Borussia Dortmund) beobachtet worden sein.
© imago images / Team 2
... und Caglar Söyüncü (Leicester City). International sollen Ruben Dias (Benfica), Pau Torres (FC Villarreal), Milan Skriniar (Inter) und Dan-Axel Zagadou (Borussia Dortmund) beobachtet worden sein.
BEN CHILWELL (29): Für die Linksverteidiger-Position mehren sich zudem die Gerüchte um Chilwell. Der englische Nationalspieler befindet sich jedoch mit dem FC Chelsea in Verhandlungen. Leicester verlangt wohl bis zu 85 Millionen Euro.
© imago images / Action Plus
BEN CHILWELL (29): Für die Linksverteidiger-Position mehren sich zudem die Gerüchte um Chilwell. Der englische Nationalspieler befindet sich jedoch mit dem FC Chelsea in Verhandlungen. Leicester verlangt wohl bis zu 85 Millionen Euro.
Die Blues wollen die Ablöse unbedingt drücken. ManCity könnte daher noch dazwischenfunken. Pep ist nämlich dem Telegraph zufolge von den Leistungen und Disziplinlosigkeiten von Benjamin Mendy enttäuscht und möchte einen Ersatz.
© imago images / Focus Images
Die Blues wollen die Ablöse unbedingt drücken. ManCity könnte daher noch dazwischenfunken. Pep ist nämlich dem Telegraph zufolge von den Leistungen und Disziplinlosigkeiten von Benjamin Mendy enttäuscht und möchte einen Ersatz.
LUCAS DIGNE (26): Sollte Leicester weiterhin auf der hohen Forderung beharren, wollen sich die Skyblues laut ESPN anderweitig umschauen. Auf dem Einkaufszettel steht daher auch Digne. Everton will den Linksverteidiger aber eigentlich nicht abgeben.
© imago images / PA Images
LUCAS DIGNE (26): Sollte Leicester weiterhin auf der hohen Forderung beharren, wollen sich die Skyblues laut ESPN anderweitig umschauen. Auf dem Einkaufszettel steht daher auch Digne. Everton will den Linksverteidiger aber eigentlich nicht abgeben.
JAN VERTONGHEN (33): Gänzlich ablösefrei wäre der Belgier zu haben. Bei Tottenham zeigte er, dass er sowohl als Innenverteidiger als auch als Außenverteidiger eingesetzt werden kann, was ihm laut dem Telegraph für Guardiola interessant macht.
© imago images / Cover-Images
JAN VERTONGHEN (33): Gänzlich ablösefrei wäre der Belgier zu haben. Bei Tottenham zeigte er, dass er sowohl als Innenverteidiger als auch als Außenverteidiger eingesetzt werden kann, was ihm laut dem Telegraph für Guardiola interessant macht.
Nicht nur defensiv soll nachgerüstet werden. Nach dem Abgang von Leroy Sane beschäftigt sich City mit einem neuen Flügelspieler. Außerdem steht Sergio Agüero nur noch ein Jahr unter Vertrag. Daher könnte auch die Mittelstürmer-Position adressiert werden.
© imago images / Sven Simon
Nicht nur defensiv soll nachgerüstet werden. Nach dem Abgang von Leroy Sane beschäftigt sich City mit einem neuen Flügelspieler. Außerdem steht Sergio Agüero nur noch ein Jahr unter Vertrag. Daher könnte auch die Mittelstürmer-Position adressiert werden.
KINGSLEY COMAN (24): Laut der Sport Bild wollte ManCity beim Sane-Transfer einen Tausch mit Coman einfädeln. Die Bayern aber lehnten dies ab. Die Münchner sind trotz weiterer Spekulationen um einen möglichen Deal nicht bereit, den Franzosen abzugeben.
© imago images / Poolfoto
KINGSLEY COMAN (24): Laut der Sport Bild wollte ManCity beim Sane-Transfer einen Tausch mit Coman einfädeln. Die Bayern aber lehnten dies ab. Die Münchner sind trotz weiterer Spekulationen um einen möglichen Deal nicht bereit, den Franzosen abzugeben.
JACK GREALISH (25): Der Kapitän von Aston Villa ist laut englischen Medien sowohl bei Manchester United als auch bei Manchester City auf dem Zettel. Bei einem Abstieg Villas wäre er wohl sowieso nicht zu halten.
© imago images / Sportimage
JACK GREALISH (25): Der Kapitän von Aston Villa ist laut englischen Medien sowohl bei Manchester United als auch bei Manchester City auf dem Zettel. Bei einem Abstieg Villas wäre er wohl sowieso nicht zu halten.
"Mit Grealish haben sie einen der besten Spieler der Premier League. Ich bin ein großer Fan von ihm", sagte Pep schon im Januar. Außerdem berichteten zuletzt englische Boulevard-Medien, Grealish hätte sich im Nordwesten Englands bereits ein Haus gekauft.
© imago images / Cover-Images
"Mit Grealish haben sie einen der besten Spieler der Premier League. Ich bin ein großer Fan von ihm", sagte Pep schon im Januar. Außerdem berichteten zuletzt englische Boulevard-Medien, Grealish hätte sich im Nordwesten Englands bereits ein Haus gekauft.
SAUL NIGUEZ (25): Bereits seit knapp einem Jahr halten sich die Gerüchte um das Interesse ManCitys am Spanier. Kolportierte 100 Millionen Euro (ESPN) wollten sie für den Mann von Atletico Madrid hinlegen. Priorität besitzen aber wohl andere Positionen.
© imago images / ZUMA Wire
SAUL NIGUEZ (25): Bereits seit knapp einem Jahr halten sich die Gerüchte um das Interesse ManCitys am Spanier. Kolportierte 100 Millionen Euro (ESPN) wollten sie für den Mann von Atletico Madrid hinlegen. Priorität besitzen aber wohl andere Positionen.
MIKEL OYARZABAL (23): Ein weiterer Spanier wird ebenfalls schon lange gehandelt. Oyarzabal galt lange als Wunschlösung bei einem Abgang von Sane. Da dieser vollzogen ist, laufen die Verhandlungen wohl nun wieder an.
© imago images / Alterphotos
MIKEL OYARZABAL (23): Ein weiterer Spanier wird ebenfalls schon lange gehandelt. Oyarzabal galt lange als Wunschlösung bei einem Abgang von Sane. Da dieser vollzogen ist, laufen die Verhandlungen wohl nun wieder an.
LEON BAILEY (22): Der Leverkusener Offensiv-Spieler kokettiert offenbar selbst mit einem Wechsel in die Premier League. Sky zufolge besteht seitens ManCity Interesse. Guardiola hat dem Bericht zufolge bereits Gespräche mit ihm geführt.
© imago images / Poolfoto
LEON BAILEY (22): Der Leverkusener Offensiv-Spieler kokettiert offenbar selbst mit einem Wechsel in die Premier League. Sky zufolge besteht seitens ManCity Interesse. Guardiola hat dem Bericht zufolge bereits Gespräche mit ihm geführt.
FERRAN TORRES (20): City hat sich laut dem spanischen Ableger von Eursoport mit dem Valencia-Angreifer schon geeinigt. Auch ManUnited, Real, Juventus, Milan und SSC Neapel hatten Interesse signalisiert haben. Als Ablöse werden bis 40 Mio. Euro gehandelt.
© imago images / Cordon Press/Miguelez Sports
FERRAN TORRES (20): City hat sich laut dem spanischen Ableger von Eursoport mit dem Valencia-Angreifer schon geeinigt. Auch ManUnited, Real, Juventus, Milan und SSC Neapel hatten Interesse signalisiert haben. Als Ablöse werden bis 40 Mio. Euro gehandelt.
Nach Informationen von SPOX und Goal war eigentlich der BVB im Januar Favorit auf den Transfer, intensivierte seine Bemühungen nach einem Treffen mit Torres' Vertretern aber nicht und unterbreitete auch kein offizielles Angebot für ihn.
© imago images / AFLOSPORT
Nach Informationen von SPOX und Goal war eigentlich der BVB im Januar Favorit auf den Transfer, intensivierte seine Bemühungen nach einem Treffen mit Torres' Vertretern aber nicht und unterbreitete auch kein offizielles Angebot für ihn.
LAUTARO MARTINEZ (22): Die Daily Mail spekuliert darüber, dass der Argentinier Agüero ersetzen könnte. Martinez steht eigentlich beim FC Barcelona ganz oben auf der Einkaufsliste. Laut ESPN sind sich Barca und der Stürmer bereits einig.
© imago images / Gribaudi/ImagePhoto
LAUTARO MARTINEZ (22): Die Daily Mail spekuliert darüber, dass der Argentinier Agüero ersetzen könnte. Martinez steht eigentlich beim FC Barcelona ganz oben auf der Einkaufsliste. Laut ESPN sind sich Barca und der Stürmer bereits einig.
Spanischen Medienberichten zufolge wurden die Verhandlungen mit Inter jedoch auf Eis gelegt. Daher ist der 22-Jährige nach Angaben der Daily Mail auch bei Manchester City nun ein Thema.
© imago images / Gribaudi/ImagePhoto
Spanischen Medienberichten zufolge wurden die Verhandlungen mit Inter jedoch auf Eis gelegt. Daher ist der 22-Jährige nach Angaben der Daily Mail auch bei Manchester City nun ein Thema.
LIONEL MESSI: Durch den Stopp der Vertragsverhandlungen zwischen Messi und Barca (Quelle: Cadena Ser) brodelte sofort die Gerüchteküche: "Mein Wunsch ist es, dass Messi in Barcelona bleibt", erteilte Pep den windigen Gerüchten aber eine klare Abfuhr.
© imago images / ZUMA Wire
LIONEL MESSI: Durch den Stopp der Vertragsverhandlungen zwischen Messi und Barca (Quelle: Cadena Ser) brodelte sofort die Gerüchteküche: "Mein Wunsch ist es, dass Messi in Barcelona bleibt", erteilte Pep den windigen Gerüchten aber eine klare Abfuhr.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung