Fussball

Premier League: Punkte-Rekord verpasst! Liverpool schenkt Sieg gegen Arsenal her

Von SPOX
Alexandre Lacazette erzielte den Ausgleich gegen den FC Liverpool.

Der FC Liverpool kann den Punkte-Rekord der Premier League nicht mehr knacken. Der Meister verlor am 36. Spieltag mit 1:2 (1:2) beim FC Arsenal. Die Gunners dürfen hingegen - wie auch Tottenham Hotspur - wieder auf eine Teilnahme an der Europa League hoffen.

FC Arsenal - FC Liverpool 2:1 (2:1)

Tore: 0:1 Mane (20.), 1:1 Lacazette (32.), 2:1 Nelson (44.)

Die Reds können den Punkte-Rekord von Manchester City aus der Saison 2017/18 (100 Punkte) nicht mehr knacken. Liverpool steht bei zwei ausstehenden Spielen bei 93 Zählern.

Nach dem 1:1 gegen den FC Burnley am vergangenen Samstag kassierte die Mannschaft von Jürgen Klopp den nächsten Dämpfer.

Ähnlich wie schon gegen Burnley war Liverpool auch bei Arsenal drückend überlegen. Es fehlte nur die letzte Konzentration im Abschluss. Am Ende standen 24:3 Torschüsse für die Reds. Die beiden Gegentore waren zudem selbstverschuldet. Zwei folgenschwere Fehlpässe von Virgil van Dijk und Torhüter Alisson luden Arsenal zum Comeback ein.

Klopp, an der Seitenlinie sichtlich gefrustet ob der leichtsinnigen Fehler seiner Mannschaft, analysierte nach dem Spiel: "Zweimal hatten wir Probleme mit der Konzentration. Wir haben uns nach dem 1:0 eine Pause genommen. In der ersten Hälfte waren wir vor dem Tor brillant, aber diese zwei Momente haben das Spiel zerstört."

Dennoch zeigte sich der 53-jährige Meistertrainer versöhnlich: "Ich kann aus etwas so Positivem - so früh in der Saison Meister zu werden - nichts Negatives machen. Diese Jungs haben eine außergewöhnliche Saison gespielt, und das kann ihnen niemand nehmen."

Die Gunners, bei denen Mesut Özil erneut nicht im Kader stand, dürfen sich hingegen wieder Hoffnungen auf eine Europapokal-Teilnahme machen. Genau wie der Erzrivale Tottenham.

Newcastle United - Tottenham Hotspur 1:3 (0:1)

Tore: 0:1 Son (27.), 1:1 Ritchie (56.), 1:2 Kane (60.), 1:3 Kane (90.)

Ein dreckiger Arbeitssieg für die Spurs: weniger Ballbesitz, kaum Torschüsse, drei Punkte.

Passend dazu traf Heung-Min Son mit dem ersten Spurs-Schuss auf das Tor von Newcastle-Keeper Martin Dubravka zur Führung. Auch Harry Kanes Siegtreffer viel aus dem Nichts. Immerhin: Es war das 200. Karrieretor im 350. Spiel des Engländers auf Klub-Ebene. Das 3:1 durch Kane fiel durch einen Konter inmitten einer Newcastle-Druckphase.

Die Magpies beendeten die Partie mit 22:8 Torschüssen. So viele Abschlüsse hatte Tottenham in der Liga zuletzt im Dezember 2003 zugelassen, damals waren es ebenfalls 22.

Dank der drei Punkte überholten die Spurs zumindest Sheffield United und springen vorübergehend auf Platz sieben. Der Rückstand auf die sechstplatzieren Wolverhampton Wanderers, die Stand jetzt in der Europa-League-Qualifikation antreten dürfen, beträgt zudem nur noch einen Punkt. Denn die Wolves patzten in Burnley.

FC Burnley - Wolverhampton Wanderers 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 Jimenez (76.), 1:1 Wood (90.+6/HE)

Lange sah es nach den nächsten drei Punkten für Wolverhampton aus. Doch ein Handspiel von Pedro Neto in der fünften Minute der Nachspielzeit schenkte Burnley den Ausgleich unmittelbar vor dem Abpfiff.

Der Elfmeter von Wood war Burnleys einziger Schuss aufs Tor der Wolves.

Manchester City - AFC Bournemouth 2:1 (2:0)

Tore: 1:0 D. Silva (6.), 2:0 Gabriel Jesus (39.), 2:1 Brooks (88.)

Eigentlich war es ein typisches City-Spiel: Die Skyblues hatten über 72 Prozent Ballbesitz gegen abwartende Cherries. Dennoch sorgte das abstiegsbedrohte Bournemouth für ein Novum in der Premier League: Noch nie ließ ManCity unter der Leitung von Pep Guardiola mehr Torschüsse zu als man selbst abgab (8:14 Torschüsse).

Vor allem in der zweiten Halbzeit kamen die Hausherren kaum noch zum Abschluss. Bournemouth hingegen erhöhte die Schlagzahl in der Schlussphase nochmal, spielte seine Angriffe jedoch zu ungenau aus. Somit wanken die Cherries dem Abstieg entgegen. In den beiden ausstehenden Saisonspielen geht es noch gegen Southampton und den FC Everton.

Die Tabelle der Premier League

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.FC Liverpool3677:294893
2.Manchester City3693:355875
3.FC Chelsea3664:491563
4.Leicester City3565:362959
5.Manchester United3561:352659
6.Wolverhampton Wanderers3649:381156
7.Tottenham Hotspur3657:461155
8.Sheffield United3538:33554
9.FC Arsenal3653:45853
10.FC Burnley3640:48-851
11.FC Everton3541:52-1145
12.FC Southampton3545:58-1345
13.Newcastle United3637:55-1843
14.Crystal Palace3530:45-1542
15.Brighton & Hove Albion3536:52-1636
16.West Ham United3544:59-1534
17.FC Watford3533:54-2134
18.AFC Bournemouth3637:62-2531
19.Aston Villa3538:65-2730
20.Norwich City3626:68-4221
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung