Fussball

Premier League: Kane-Doppelpack und pure Effizienz! Tottenham Hotspur schlägt Leicester City

Von SPOX
Harry Kane traf gegen kein anderes Premier-League-Team so häufig wie gegen Leicester.

Tottenham Hotspur hat im Rennen um die Europa-League-Plätze vorgelegt. Die Spurs schlugen Champions-League-Aspirant Leicester City deutlich mit 3:0 (3:0) und stehen vorübergehend auf Platz sechs der Premier League.

Tottenham Hotspur - Leicester City 3:0 (3:0)

Tore: 1:0 Justin (6./ET), 2:0 Kane (37.), 3:0 Kane (40.)

Das Ergebnis spiegelt nicht die Spielanteile wider. Tottenham war keineswegs die deutlich bessere Mannschaft. Die Spurs waren schlichtweg effizienter vor dem gegnerischen Tor.

Leicester erspielte sich früh in der Partie ein Chancenplus. Doch Kane war es, der noch vor der Halbzeitpause für die Vorentscheidung sorgte. Es waren seine Tore 15 und 16 gegen Leicester. Gegen kein anderes Team aus der Premier League traf er so häufig.

Im zweiten Durchgang verwaltete Tottenham die komfortable Führung, war nach vorne kaum mehr aktiv und ließ deutlich weniger zu als in den ersten 45 Minuten. So blieb es beim 3:0 für Tottenham.

Die Mannschaft von Jose Mourinho übt damit Druck auf die Wolverhampton Wanderers aus. Die Wolves bisher Sechster in der Tabelle, brauchen am Montag einen Sieg gegen Crystal Palace, um die Spurs wieder von den Europa-League-Plätzen zu verdrängen.

Für Leicester könnte die Niederlage das Abrutschen auf Platz fünf bedeuten. Manchester United kann schon mit einem Unentschieden gegen West Ham am Mittwoch an den Foxes vorbeiziehen. Am letzten Spieltag kommt es dann zum direkten Duell der beiden Champions-League-Aspiranten.

AFC Bournemouth - FC Southampton 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Ings (41.), 0:2 Adams (90.+8)

Bes. Vorkommnis: Ings verschießt Elfmeter (59./Southampton)

Für Bournemouth sieht es vor dem letzten Spieltag düster aus. Die Cherries sind gleich auf doppelte Schützenhilfe angewiesen. Watford darf weder gegen Manchester City am Dienstag, noch gegen Arsenal am kommenden Sonntag punkten.

Durch die bitte 0:2-Niederlage gegen Southampton muss Bournemouth noch drei Punkte und vier Tore auf den Tabellen-17. Watford aufholen.

Dabei hätten die Cherries beinahe noch einen Punkt gegen die Saints geholt. Sam Surridge stand bei seinem vermeintlichen Ausgleichstreffer kurz vor Schluss jedoch im Abseits, sodass Schiedsrichter Craig Pawson mithilfe des VAR das Tor zurücknahm.

Die Tabelle der Premier League

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.FC Liverpool3677:294893
2.Manchester City3693:355875
3.FC Chelsea3664:491563
4.Leicester City3767:392862
5.Manchester United3663:352862
6.Tottenham Hotspur3760:461458
7.Wolverhampton Wanderers3649:381156
8.Sheffield United3638:35354
9.FC Burnley3742:48-654
10.FC Arsenal3653:45853
11.FC Southampton3748:59-1149
12.FC Everton3642:53-1146
13.Newcastle United3637:55-1843
14.Crystal Palace3630:47-1742
15.West Ham United3647:60-1337
16.Brighton & Hove Albion3637:53-1637
17.FC Watford3634:57-2334
18.Aston Villa3639:66-2731
19.AFC Bournemouth3737:64-2731
20.Norwich City3726:70-4421
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung