Fussball

Manchester Uniteds Marcus Rashford setzt Kampf gegen Hunger in Großbritannien fort

SID
Marcus Rashford sammelt Geld für Hilfsbedürftige.

Marcus Rashford hat zur Bereitstellung von drei Millionen Mahlzeiten insgesamt 20 Millionen Pfund (rund 22,3 Millionen Euro) für Bedürftige gesammelt und angekündigt, den Kampf gegen den Hunger in Großbritannien in Zeiten der Coronakrise weiter fortzusetzen.

"Vertraut mir, wenn ich sage, dass ich solange kämpfen werde, bis kein Kind in Großbritannien sich mehr Sorgen machen muss, wo es seine nächste Mahlzeit findet", schrieb der Stürmer von Manchester United auf Twitter.

Der 22-Jährige sammelte das Geld gemeinsam mit einer Organisation, die die Mahlzeiten an 11.000 Charity-Einrichtungen und Gemeinschaften verteilt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung