Fussball

Manchester City - Nach Knieverletzung: Sergio Aguero muss operiert werden

Von SPOX/SID
Sergio Aguero ist wohl schwer verletzt.

Sergio Aguero von Manchester City hat sich offenbar eine schwerere Verletzung am linken Knie zugezogen. Trainer Pep Guardiaola bestätigte am Mittwoch, dass sich der 32-Jährige einer Operation am Meniskus unterziehen muss und vorerst ausfallen wird.

"Die Scans, die ich heute Morgen gemacht habe, haben bestätigt, dass mein linkes Knie beschädigt ist", hatte Aguero selbst noch am Dienstagnachmittag über Twitter mitgeteilt: "Es ist schade, aber ich konzentriere mich darauf, so schnell wie möglich wiederzukommen."

Der Top-Torjäger des englischen Meisters wird in Spanien von Dr. Ramon Cugat, der als Experte für Knieverletzungen gilt, behandelt. Wann er wieder auf den Rasen zurückkehren kann, ist derzeit noch unklar.

"Wir wissen es nicht, er wird es uns genauer sagen können, wenn er wieder zurück ist", sagte Guardiola. Die restlichen Spiele in der Premier League wird Aguero aber wohl verpassen, in der Champions League könnte er unter Umständen wieder fit sein.

Zunächst soll Gabriel Jesus den verletzten Angreifer ersetzen, als weitere Alternativen für das straffe Restprogramm der Citizens nannte Pep auch Raheem Sterling, Ilkay Gündogan und Bernardo Silva.

Aguero musste am Montag bei Citys 5:0-Sieg gegen den FC Burnley verletzt ausgewechselt werden. Burnleys Verteidiger Ben Mee hatte den Angreifer leicht am Fuß getroffen und so einen Strafstoß verursacht. In der aktuellen Saison erzielte er in 32 Pflichtspielen 23 Tore für City.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung