Fussball

Norwich-Coach Farke blickt Restart mit Optimismus entgegen: "Sind vom Klassenerhalt überzeugt"

SID
Daniel Farke trainiert Norwich City.

Teammanager Daniel Farke von Norwich City fiebert dem Restart in der englischen Premier League entgegen. Am 19. Juni nehmen die "Kanarienvögel" mit einem Duell gegen den FC Southampton ihre Mission Klassenerhalt wieder auf. Und Farke ist optimistisch, dass dem Tabellenletzten eine Aufholjagd gelingen kann.

"Absolut. Wir haben noch neun Spieltage. Da ist alles drin", sagte der 43-Jährige: "Wichtig wird sein, wie schnell sich unsere Spieler auf die neuen Gegebenheiten einstellen können. Ohne Zuschauer zu spielen ist ungewohnt, wir sind aber gut darauf vorbereitet und wir sind vom Klassenerhalt überzeugt."

Norwich weist sechs Punkte Rückstand auf den rettenden Rang 17 auf und hätte womöglich von einem Saisonabbruch profitieren können. "Das wäre so gewesen, richtig. Aber es hätte sich falsch angefühlt. Ich bin und bleibe Sportler", sagte Farke: "Eine Saison hört nicht am 29. Spieltag auf. Sie gehört sportlich zu Ende geführt."

Man sehe am Beispiel der niederländischen Eredivisie zudem, dass der frühzeitige Abbruch zu Rechtsstreitigkeiten führen könne.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung