Cookie-Einstellungen

Poldi, Lacazette und Co.: Diese Spieler trugen die Nummer 9 beim FC Arsenal

 
Im Fußball wird die Nummer 9 meist von klassischen Mittelstürmern getragen. So besaßen in der Geschichte des FC Arsenal auch hauptsächlich Offensivspieler diese Nummer. SPOX präsentiert alle Neuner der Gunners der vergangenen 30 Jahre.
© imago images
Im Fußball wird die Nummer 9 meist von klassischen Mittelstürmern getragen. So besaßen in der Geschichte des FC Arsenal auch hauptsächlich Offensivspieler diese Nummer. SPOX präsentiert alle Neuner der Gunners der vergangenen 30 Jahre.
KEVIN CAMPBELL – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal zwischen 1991/92 und 1992/93
© imago images / Evans
KEVIN CAMPBELL – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal zwischen 1991/92 und 1992/93
Der athletische Engländer kam aus der Jugend der Gunners zu den Profis, musste sich im Sturm aber zunächst hinter Alan Smith und Paul Merson anstellen. Erst nach einer Leihe zu Leicester City gelang ihm der Durchbruch.
© imago images / Evans
Der athletische Engländer kam aus der Jugend der Gunners zu den Profis, musste sich im Sturm aber zunächst hinter Alan Smith und Paul Merson anstellen. Erst nach einer Leihe zu Leicester City gelang ihm der Durchbruch.
ALAN SMITH – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal zwischen 1987/88 und 1988/89 & 1994/95
© imago images / Colorsport
ALAN SMITH – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal zwischen 1987/88 und 1988/89 & 1994/95
Ging zwischen 1982 und 1985 mit Gary Lineker für Leicester City auf Torejagd, ehe er im Anschluss zum FC Arsenal wechselte. Erzielte dort in 324 Spielen 166 Tore und beendete 1995 seine Karriere.
© imago images / Kolvenbach
Ging zwischen 1982 und 1985 mit Gary Lineker für Leicester City auf Torejagd, ehe er im Anschluss zum FC Arsenal wechselte. Erzielte dort in 324 Spielen 166 Tore und beendete 1995 seine Karriere.
PAUL MERSON – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal 1991/92 & 1995/96
© imago images / Evans
PAUL MERSON – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal 1991/92 & 1995/96
Der gebürtige Londoner war für viele Jahre lang im Sturm der Gunners gesetzt und steuerte in 423 Einsätzen immerhin 99 Tore bei. Fiel nach Bekanntwerden eines Drogen- und Alkoholproblems aber in ein Loch und wurde später an Middlesbrough verkauft.
© imago images / Evans
Der gebürtige Londoner war für viele Jahre lang im Sturm der Gunners gesetzt und steuerte in 423 Einsätzen immerhin 99 Tore bei. Fiel nach Bekanntwerden eines Drogen- und Alkoholproblems aber in ein Loch und wurde später an Middlesbrough verkauft.
NICOLAS ANELKA – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal zwischen 1996/97 und 1998/99
© imago images / Evans
NICOLAS ANELKA – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal zwischen 1996/97 und 1998/99
Der französische Wandervogel trug zwischen 1997 und 1999 das Trikot des FC Arsenal. Gewann in seiner zweiten Spielzeit dann das Double aus Meisterschaft und Pokal und zog das Interesse von Real Madrid auf sich, wohin er 1999 wechselte.
© imago images / Kolvenbach
Der französische Wandervogel trug zwischen 1997 und 1999 das Trikot des FC Arsenal. Gewann in seiner zweiten Spielzeit dann das Double aus Meisterschaft und Pokal und zog das Interesse von Real Madrid auf sich, wohin er 1999 wechselte.
DAVOR SUKER – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal 1999/2000
© imago images / Martin
DAVOR SUKER – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal 1999/2000
Wechselte als amtierender Torschützenkönig der Weltmeisterschaft 1998 nach London, konnte an seine Leistungen aber nie anknüpfen und wurde nur ein Jahr später zu West Ham transferiert. Heute Präsident des kroatischen Fußballverbandes.
© imago images / Colorsport
Wechselte als amtierender Torschützenkönig der Weltmeisterschaft 1998 nach London, konnte an seine Leistungen aber nie anknüpfen und wurde nur ein Jahr später zu West Ham transferiert. Heute Präsident des kroatischen Fußballverbandes.
FRANCIS JEFFERS – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal zwischen 2001/02 und 2003/04
© imago images / Evans
FRANCIS JEFFERS – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal zwischen 2001/02 und 2003/04
Empfahl sich nach starken Spielzeiten in Everton beim FC Arsenal, schaffte dort aber nie den Sprung zum Stammspieler. Kam in vier Jahren auf lediglich 22 Einsätze und vier Tore, weshalb er 2004 nach Charlton wechselte.
© imago images / Marriott
Empfahl sich nach starken Spielzeiten in Everton beim FC Arsenal, schaffte dort aber nie den Sprung zum Stammspieler. Kam in vier Jahren auf lediglich 22 Einsätze und vier Tore, weshalb er 2004 nach Charlton wechselte.
JOSE ANTONIO REYES – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal zwischen 2003/04 und 2006/07
© imago images / Martin
JOSE ANTONIO REYES – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal zwischen 2003/04 und 2006/07
Kam für 25 Millionen Euro aus Sevilla zu den Gunners und gewann mit den Londonern noch im selben Jahr die englische Meisterschaft. 2007 wechselte er zurück nach Spanien zu Real Madrid. Verstarb 2019 im Alter von 35 Jahren bei einem Autounfall.
© imago images / PanoramiC
Kam für 25 Millionen Euro aus Sevilla zu den Gunners und gewann mit den Londonern noch im selben Jahr die englische Meisterschaft. 2007 wechselte er zurück nach Spanien zu Real Madrid. Verstarb 2019 im Alter von 35 Jahren bei einem Autounfall.
JULIO BAPTISTA – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal 2006/07
© imago images / Marriott
JULIO BAPTISTA – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal 2006/07
Wurde im Austausch für Reyes aus Madrid an die Themse geholt, gehörte aber unter Trainer Arsene Wenger nie zum Stammpersonal und ging nach nur einem Jahr wieder in die spanische Hauptstadt zurück.
© imago images / Schmidt
Wurde im Austausch für Reyes aus Madrid an die Themse geholt, gehörte aber unter Trainer Arsene Wenger nie zum Stammpersonal und ging nach nur einem Jahr wieder in die spanische Hauptstadt zurück.
EDUARDO – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal zwischen 2007/08 und 2009/10
© imago images / Sportimage
EDUARDO – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal zwischen 2007/08 und 2009/10
Der Kroate mit brasilianischen Wurzeln wechselte 2007 von Inter Zapresic zum FC Arsenal. Brach sich im Februar 2008 das das linke Schien- und Wadenbein, womit er bis zum Ende des Jahres ausfiel. Heute noch in Polen aktiv.
© imago images / Colorsport
Der Kroate mit brasilianischen Wurzeln wechselte 2007 von Inter Zapresic zum FC Arsenal. Brach sich im Februar 2008 das das linke Schien- und Wadenbein, womit er bis zum Ende des Jahres ausfiel. Heute noch in Polen aktiv.
CHU-YOUNG PARK – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal 2011/12
© imago images / Sportimage
CHU-YOUNG PARK – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal 2011/12
Kam nach dem Abstieg mit dem AS Monaco zu den Gunners, setzte sich dort aber nie in der ersten Mannschaft durch. Zog nach lediglich einer Saison nach Spanien weiter.
© imago images / Sportimage
Kam nach dem Abstieg mit dem AS Monaco zu den Gunners, setzte sich dort aber nie in der ersten Mannschaft durch. Zog nach lediglich einer Saison nach Spanien weiter.
LUKAS PODOLSKI – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal zwischen 2012/13 und 2014/15
© imago images / Manngold
LUKAS PODOLSKI – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal zwischen 2012/13 und 2014/15
Wechselte nach seinem dritten Abstieg mit dem 1. FC Köln auf die Insel und wurde bei den Gunners umgehend zum Publikumsliebling. Blieb zweieinhalb Jahre in London, ehe er seinen Stammplatz verlor und zu Inter Mailand ging.
© imago images / Marriott
Wechselte nach seinem dritten Abstieg mit dem 1. FC Köln auf die Insel und wurde bei den Gunners umgehend zum Publikumsliebling. Blieb zweieinhalb Jahre in London, ehe er seinen Stammplatz verlor und zu Inter Mailand ging.
LUCAS PEREZ – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal 2016/17
© imago images / Ulmer
LUCAS PEREZ – trug die Nummer 9 beim FC Arsenal 2016/17
Sollte zur Saison 2016/17 die Offensivprobleme der Gunners beheben und kam mit großen Vorschusslorbeeren von Deportivo La Coruna. War aber immer wieder verletzt und wurde von Unai Emery schließlich aussortiert.
© imago images / Colorsport
Sollte zur Saison 2016/17 die Offensivprobleme der Gunners beheben und kam mit großen Vorschusslorbeeren von Deportivo La Coruna. War aber immer wieder verletzt und wurde von Unai Emery schließlich aussortiert.
ALEXANDRE LACAZETTE – trägt die Nummer 9 beim FC Arsenal seit 2017/18
© imago images / Icon SMI
ALEXANDRE LACAZETTE – trägt die Nummer 9 beim FC Arsenal seit 2017/18
Nach seiner überragenden Saison 16/17, als er Torschützenkönig der Ligue 1 wurde und das Interesse vieler Top-Klubs auf sich zog, wechselte der Franzose zu Arsenal. Kommt mittlerweile auf 45 Tore in 118 Spielen.
© imago images / ZUMA Press
Nach seiner überragenden Saison 16/17, als er Torschützenkönig der Ligue 1 wurde und das Interesse vieler Top-Klubs auf sich zog, wechselte der Franzose zu Arsenal. Kommt mittlerweile auf 45 Tore in 118 Spielen.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung