Fussball

Everton-Stürmer Richarlison bestätigt Interesse vom FC Barcelona und Manchester United: "Es gab viele Angebote"

Von SPOX
Richarlison hat Angebote vom FC Barcelona und Manchester United bestätigt.

Stürmer Richarlison hat in einem Interview verraten, im letzten Transferfenster Angebote vom FC Barcelona und Manchester United erhalten zu haben. Beide Offerten für den brasilianischen Nationalspieler seien jedoch vom FC Everton abgelehnt worden.

"Während der Saison gab es viele Angebote, aus Barcelona, aus Manchester", sagte der 23-Jährige in einem Gespräch mit Los Desimpedidos auf Youtube: "Aber der Verein hat sich dafür entschieden, mich in der Gruppe zu halten."

Ein Abschied sei für ihn ohnehin nicht infrage gekommen, betonte Richarlison: "Ich wollte nicht mitten in der Saison gehen. Es ist schlecht, seine Teamkollegen auf diese Weise zu verlassen", so der Angreifer, der bei den Toffees bis 2024 unter Vertrag steht.

Richarlison über Everton-Abschied: "Das Glück spielt auch eine Rolle"

"Natürlich ist man beeindruckt, Barcelona ist einer der größten Vereine der Welt, aber ich denke, das Glück spielt auch eine Rolle", fühlte sich Richarlison, der 2018 für eine Ablösesumme in Höhe von 39 Millionen Euro zu Everton gewechselt war, von der Offerte dennoch geschmeichelt.

Diese soll sich Medienberichten zufolge auf 100 Millionen Euro Ablöse belaufen haben. In der aktuellen Saison kommt Richarlison in der Premier League auf zehn Tore und drei Vorlagen in 27 Spielen. Am Abend empfängt Everton den Tabellenführer FC Liverpool (20 Uhr im Liveticker) zum Merseyside Derby.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung