Fussball

Jürgen Klopp über Meistertitel mit dem FC Liverpool: Brauchen nicht die "allerbeste" Leistung

SID
Am 13. März war die Premier League aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen worden.

Teammanager Jürgen Klopp von Champions-League-Sieger FC Liverpool hat seiner Überzeugung Ausdruck verliehen, dass die Reds im Falle des Wiederbeginns in der Premier League nach der Corona-Pandemie-Zwangspause nicht die "allerbeste" Leistung abrufen müssen, um den ersten Meistertitel seit 30 Jahren einzufahren.

"Fußball ist ein Spiel, in dem sich alle in derselben Situation befinden. Wir spielen gegen ein anderes Team und müssen nicht die beste Leistung der Geschichte abrufen. Wir müssen die beste Leistung, die möglich ist, zeigen", sagte der ehemalige Dortmund-Coach der BBC.

Noch ist allerdings nicht sicher, wann die Premier League fortgeführt wird. Klopp: "Wann immer es weitergeht, werden wir dieselbe Zeit zur Vorbereitung haben wie andere Teams. Unser Job war es immer und wird es auch immer sein, das Beste daraus zu machen. Wir werden so gut drauf sein wie möglich." Im Augenblick deutet es in der Premier League auf einen Restart frühestens Mitte Juni hin. Am 13. März war die Liga aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen worden.

"Ein Lockdown ist nicht unbedingt das, was ich mir vorstelle. Aber es war nicht anders möglich, so müssen wir das Beste daraus machen", betonte der Erfolgscoach.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung