Fussball

FC Bayern: Manchester City pocht auf hohe Ablöse für Leroy Sane

Von SPOX
Darf Manchester City offenbar nicht zum Schnäppchenpreis wie von den Bayern angedacht verlassen: Leroy Sane.

Manchester City wird Leroy Sane in diesem Sommer nicht zum Schnäppchenpreis, den sich der FC Bayern München angeblich erhofft, an den deutschen Rekordmeister abgeben. Der englische Top-Klub ist nach Informationen von SPOX und Goal und nicht daran interessiert, den Flügelspieler unbedingt loszuwerden.

Nach Informationen der Bild hat der FC Bayern München ein erstes Angebot in Höhe von 40 Millionen Euro für Sane abgegeben, doch das liegt weit unter dem Preis, den sich City für den 24-Jährigen vorgestellt hat. Vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie war bei Sane noch von einem dreistelligen Millionenbetrag ausgegangen worden, der für ihn zu zahlen ist. Von diesen Vorstellungen hat sich der Manchester-Klub inzwischen verabschiedet, doch mit 40 Millionen Euro ist er nicht zum Verkauf zu bewegen.

City ist bei einem zu niedrigen Angebot aus München sogar bereit, Sane noch ein Jahr zu behalten und ihn dann 2021, wenn sein Vertrag ausläuft, ablösefrei abzugeben.

Der ehemalige Schalker Sane gilt als der Wunschkandidat der Bayern. Angeblich sind sich die Münchner mit ihm bereits über die Wechselmodalitäten einig, nur der Deal mit Man City steht noch aus, um den Transfer verkünden zu können.

Doch diese Verhandlungen könnten sich nun eben schwieriger gestalten, als vom FC Bayern erhofft.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung