Fussball

Louis van Gaal kritisiert Ex-Klub Manchester United: "Du erwartest so etwas nicht beim reichsten Klub der Welt"

Von SPOX
Louis van Gaal denkt nicht gerne an seine Zeit bei Manchester United zurück.

Louis van Gaal (68) hat seinen Ex-Klub Manchester United kritisiert. Kein einziger seiner Wunschspieler sei verpflichtet worden, als er 2014 bei den Red Devils unterschrieb, erzählte van Gaal in einem Interview mit der niederländischen Zeitung Voetbal International.

"Manchester United hatte eine nicht mehr zeitgemäße Auswahl mit zehn Spielern über 30, fünf über 35. Also habe ich den Verantwortlichen gesagt, ich möchte die Mannschaft verjüngen und welche Spieler kommen sollten. Ich habe keinen von ihnen bekommen", sagte van Gaal.

Angel Di Maria, Marcos Rojo, Ander Herrera, Luke Shaw und Daley Blind kamen in jenem Sommer nach Manchester, außerdem wurde Radamel Falcao ausgeliehen - alles andere als zufriedenstellende Transfers für den niederländischen "General".

"Du erwartest so etwas nicht beim reichsten Klub der Welt. Ein Neuanfang für 600 Millionen Pfund und du kannst nicht die Spieler kaufen, die du brauchst. Man sollte die Nummer eins kaufen und nicht die Nummer sieben", meinte van Gaal.

United beendete die erste Premier-League-Saison unter ihm auf Platz vier, die zweite sogar nur auf Platz fünf. Danach musste van Gaal, obwohl er und die Red Devils immerhin den FA Cup gewannen, gehen. Sein Urteil: "Manchester United hatte einfach nicht die Qualität, um die englische Meisterschaft zu gewinnen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung